Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Die HSG Hanau hat ihren ersten Sieg im neuen Jahr gelandet. Das Team von Trainer Patrick Beer gewann am Samstagabend in der 3. Handball-Liga Ost bei der HG Oftersheim/Schwetzingen mit 26:23 (13:14) und bleibt im Kampf um den vierten Tabellenplatz weiter im Rennen, der die direkte Qualifikation zur DHB-Pokalhauptrunde bedeutet.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Unmittelbar nach der Partie wussten die Spieler, Trainer und Fans der HSG Hanau nicht genau, ob sie lachen oder weinen sollten. Mit dem 22:22
(10:11) hatte die HSG Hanau beim dritten Anlauf erstmals einen Punkt im Derby bei der HSG Nieder-Roden entführt, verspielte aber in den letzten vier Minuten einen Fünf-Tore-Vorsprung.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Am kommenden Samstag muss die HSG Hanau erneut auswärts antreten. Nach dem Remis im Derby bei der HSG Rodgau Nieder-Roden steht nun für das Team von Trainer Patrick Beer die unangenehme Partie bei der HG Oftersheim/Schwetzingen auf dem Programm. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Wer nach den Erfolgen in Baunatal und Dutenhofen an eine Trendwende in Sachen Auswärtsschwäche geglaubt hatte, der wurde im Gastspiel der Baggerseepiraten beim Tabellenschlusslicht SG Leipzig II „eindrucksvoll“ eines Besseren belehrt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nach dem dramatischen Derby gegen die HSG Hanau wartet auf die Rodgauer am Wochenende gleich ein weiteres emotionales Spiel. Die Redmann-Truppe muß (erneut) bei einem Tabellenletzten antreten, dieses Mal ist die Fahrtstrecke aber wesentlich kürzer, denn bis zur Dreispitzhalle in Bruchköbel sind es gerade einmal gut 25 Kilometer.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Bereits am Freitag steht das nächste Pflichtspiel für die HSG Hanau auf dem Programm. Am 19. Spieltag muss das Team von Trainer Patrick Beer den schweren Gang zur HSG Nieder-Roden antreten.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Carsten Grosshauer

Passend zu der Fahrradstadt Erlangen kamen am letzten Wochenende über 1.000 Handballbegeisterte in die Karl-Heinz-Hiersemann-Halle nach Erlangen. Einige mit den Bikes, zu Fuß oder eben mit dem Auto.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Bereits am Freitag kommt es in der Groß-Bieberauer Großsporthalle um 20 Uhr zum Derby gegen die SG Leutershausen. Im Hinspiel gab es für die MSG Falken eine deutliche Niederlage, doch dieses Mal möchte man den Spieß umdrehen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Dank einer fantastischen Energieleistung und einem 5:0 Lauf in den letzten viereinhalb Minuten bleiben die Jungs von Trainer Redmann vor heimi-schem Publikum unbesiegt. Allerdings standen die Rodgauer noch nie so kurz wie am Freitag vor einer Niederlage, denn der Bezirksrivale aus Hanau sah beim 17:22 schon wie der sichere Sieger aus.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Der ThSV Eisenach startete mit einem unerwarteten Punktverlust in das neue Kalenderjahr. Der Tabellenführer musste sich im Heimspiel vor über 1.600 Zuschauern mit einem 23:23 (11:9) gegen die als Tabellen-Zehnter angereiste MSG Groß-Bieberau/Modau begnügen.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

29.03.2019 20:00
3.Liga West, 26.Spieltag
  
Longericher SC Köln - HSG Bergische Panther 0 : 0
  
Leichlinger TV - HSG Krefeld 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 25.03.2019 19:26:40
Legende: ungespielt laufend gespielt