Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Bild: HSG Hanau

Die HSG Hanau beendet das Jahr 2018 mit einer historischen Leistung. Die Grimmstädter gewannen am Samstagabend beim TV Erlangen Bruck mit 34:29 (21:15) und holten damit in der 3. Handball Liga Ost erstmals in der Geschichte des Klubs vier Siege in Folge.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Was beim Auswärtsspiel in Coburg seinen Anfang nahm und zumindest mit einem Punkt sogar noch teilweise erfolgreich abgeschlossen wurde, haben die Baggerseepiraten bei den letzten beiden Auswärtsspielen eindrucksvoll durchbrochen. Nach mageren 1:11 Punkten bei zum Teil durchaus schlagbaren Gegnern konnte die Redmann-Truppe zuletzt gleich zwei Mal auswärts triumphiere.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: sportfotoeisenach

Über 1.800 Zuschauer feierten in der Eisenacher Werner-Aßmann-Halle ein rauschendes Handballfest. Die Trainerlegenden Rainer Osmann, Hans-Joachim Ursinus und Peter Rost wurden in die Halle of Fame des Thüringer Traditionsvereins aufgenommen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Verein)

Die HSG Hanau muss zum letzten Spiel des Jahres am Samstag in der 3. Handball-Liga Ost beim TV 1861 Erlangen-Bruck antreten. Zwar fahren die Grimmstädter nach drei Siegen in Folge mit breiter Brust zum Aufsteiger, doch auf Marc Strohl und Co. wird dennoch jede Menge Arbeit zukommen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Die HSG Hanau setzt ihren Mini-Lauf fort und holt in der 3. Handball-Liga Ost den dritten Sieg in Folge. Beim 31:22 (13:15)-Erfolg gegen den TV Germania Großsachsen spielte sich das Team von Trainer Patrick Beer im zweiten Durchgang in einen Rausch und feierte zusammen mit rund 450 Zuschauern eine vorweihnachtliche Handballparty.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ulf Thaler

3. Advent, 2 Punkte für Leipzig, 1 lange Auswärtsfahrt und 0 Punkte in der Rückrunde! Am Ende reichte es nicht für den TV 1861 Erlangen-Bruck beim Aufsteigerduell gegen den ostdeutschen Letztplatzierten etwas Zählbares mitzunehmen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Moritz Göbel

Die HSG Hanau stellt die sportlichen Weichen für die Zukunft und meldet den ersten Neuzugang für die kommende Saison. Rückraumspieler Michael Malik (s. Foto) wird die Grimmstädter ab der Spielzeit 2019/20 verstärken. Der 1,94 Meter große Rechtshänder kommt vom Ligakonkurrenten MSG Falken Groß-Bieberau/Modau und hat einen Zweijahresvertrag unterschrieben.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Handball-Drittligist HSG Hanau muss sich zur kommenden Saison einen neuen Trainer suchen. Patrick Beer hat dem Verein am Dienstagabend mitgeteilt, dass er für eine weitere Spielzeit nicht mehr zur Verfügung steht. Beer wird sich keinem neuen Verein anschließen, sondern vielmehr eine Auszeit einlegen.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

29.03.2019 20:00
3.Liga West, 26.Spieltag
  
Leichlinger TV - HSG Krefeld 0 : 0
  
Longericher SC Köln - HSG Bergische Panther 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 25.03.2019 18:58:44
Legende: ungespielt laufend gespielt