Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In der ersten Viertelstunde hat das Team um Kapitän Robin John gerade einmal drei Treffer erzielt und lag mit 3:6 hinten. Der Start war alles andere als optimal und ließ den einen oder anderen kritischen Blick in der Sparkassen-Arena entstehen. Doch am Ende stand mit einer Leistungssteigerung der Mannschaft ein verdienter 31:22-Erfolg von Eintracht Hildesheim gegen den HSV Hannover auf der Anzeigetafel der Sparkassen-Arena.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Mit einer düsteren Miene, das Handtuch über den Kopf gehängt, stapfte Hendrik Benckendorf, der Kapitän des HSV Hannover nach dem Anpfiff in der Hildesheimer Sparkassen-Arena zur Bank und gab seiner Wasserflasche einen Tritt. Der krasse Gegensatz nur 15 Meter weiter. Mit dem üblichen Siegertanz und begleitet vom Beifall ihrer Fans feierten die Eintracht-Spieler ihren 31:22 (13:10)-Sieg.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

eintracht hildesheimEs mag sich in Anbetracht des Tabellenstands eine kleine Euphorie entwickeln um die Eintracht-Handballer, doch auch bei acht Siegen zum Saisonstart lohnt sich ein genauer Blick. Unabhängig davon, dass die Saison noch über sechs Monate dauern wird und bislang nichts erreicht wurde, hat das Hildesheimer Drittligateam derzeit erst gegen zwei der anderen sieben Teams aus der oberen Tabellenhälfte gespielt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

benckendorf hendrik hsvhan frei uweDrei Derbys hält der Spielplan der dritten Handballliga für den HSV Hannover im November bereit. Die kniffligste Aufgabe müssen die Anderter am Freitag (19.30 Uhr) bei Tabellenführer Hildesheim lösen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

hauptmann alexander rodgau nieder roden juergen pfliegensdoerferEs war bestimmt nicht die feine Klinge, die am Freitagabend den zahlreich erschienenen Zuschauern präsentiert wurde, vielmehr wurde mit allen Haken und Ösen gekämpft – eben genau so wie es in einem Derby typisch ist.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

hauptmann alexander rodgau nieder roden juergen pfliegensdoerferMit beiden Füßen, dafür aber recht unsanft, sind die Baggerseepiraten nach dem glücklichen Punktgewinn im Derby gegen den TV Gelnhausen am vergangenen Freitag gelandet. Offensichtlich hatte man sich die Aufgabe nach den bisherigen Leistungen etwas leichter vorgestellt und musste am Ende froh sein, daß dieser eine Punkt dabei heraussprang. Ein erneuter Beleg dafür, daß die 3.Liga sehr stark und sehr ausgeglichen ist und Prognosen äüßerst schwierig zu stellen sind.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

beckmann tim grossumstadt frei juergen pfliegensdoerferNach zwei Siegen in Folge war man im Groß-Umstädter Lager durchaus selbstbewusst und glaubte auch an die Möglichkeit dem souveränen Tabellenführer aus Hildesheim eventuell ein Bein stellen zu können.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

hc elbflorenz dresdenMit dem TV 1908 Kirchzell stellt sich eine Mannschaft in Dresden vor, die derzeit wohl die schwerste Zeit seit ihrer Dritt- und Zweitligazugehörigkeit durchmacht. Im Moment steht der TV Kirchzell mit 0:16 Punkten am Tabellenende. Alle bisherigen 8 Spiele wurden verloren. Das ist natürlich schwer für einen Verein der 20 Jahre ohne Unterbrechung in der 3. und 2. Liga aktiv war und ist.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.