Bieberau-Modau trainiert in Tschechien

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

3.Liga Mitte
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Drittligist HSG Bieberau-Modau absolvierte am Wochenende in Tschechien ein Trainingslager und absolvierte dabei zwei Testspiele gegen einen
Dritt- und einen Zweitligisten aus der tschechischen Liga.

Ein überaus gelungenes Trainingslager absolvierte der Handball-Drittligist HSG Bieberau-Modau in der tschechischen Stadt Bělá pod Bezdězem am letzten Wochenende. Die Partnerstadt der Gemeinde Groß-Bieberau liegt etwa 60 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Prag und hat etwas mehr als 5000 Einwohner. Das Team von Trainer Thorsten Schmid reiste am Freitag mit zwei Kleinbussen und einem weiteren Fahrzeug an, absolvierte am Nachmittag in der Mestska Sportovni Hala ein erstes Training und traf am Abend auf den Drittligsten von Bela Atmos.

Am Ende hatten die Bieberauer das Spiel mit 41:23 für sich entschieden, Jonas Schattschneider traf siebenmal und bis auf Eric Schaeffter der noch berufsbedingt fehlte, konnte Coach Schmid alle Spieler einsetzen. Alle trafen übrigens, sogar die beiden Keeper Saad Khan und Martin Juzbasic konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Am Samstag reiste Eric Schaeffter dann nach, HSG-Geschäftsführer Michael Rodenhäuser und Pressechef Jürgen Pfliegensdörfer begleiteten das Team. Für den Samstag hatte Trainer Thorsten Schmid für den Morgen und den Nachmittag jeweils ein Training angesetzt, ehe es am Abend gegen den Zweitligisten Chadov ein weiteres Testspiel zu absolvieren gab. Auch diese Partie ging deutlich an die HSG Bieberau-Modau, die gegen die sichtlich überforderte Mannschaft aus Chadov mit 42:18 gewann. Thorsten Schmid setzte alle Spieler ein und freute sich insbesondere über die Treffsicherheit von Robin Büttner (8 Tore) und vor allem des wieselflinken Lucas Eisenhut der bei elf Versuchen elf Treffer erzielte. Vor allem im Abwehrverband wurde einiges ausprobiert und an der Seite des etablierten Kapitäns Till Buschmann fand sich Jonas Ahrensmeier in beiden Spielen hervorragend zurecht.

Leider gab es nicht nur positive Ergebnisse, denn bei einem unglücklichen Zusammenprall verletzte sich Maik Lebherz am Knie. Er wurde sofort von Physio Harald Janßen behandelt. „Ich denke, dass auf jeden Fall ein Außenband gerissen ist und hoffe, dass das Kreuzband noch intakt ist", sagte der erfahrene Bieberauer Physiotherapeut. Nur wenige Minuten später hatten die Gastgeber Gehhilfen und eine Kniebandage besorgt und Maik Lebherz konnte bestens versorgt mit dem Team am Abend an der gemeinsamen Teamfeier teilnehmen. Trotz der Verletzung war Trainer Thorsten Schmid mit dem Trainingslager hochzufrieden: „Wir haben drei schöne Tage hier verbracht, trafen auf tolle Gastgeber und fanden beste Trainingsvoraussetzungen an. Meine Mannschaft machte insgesamt einen guten Eindruck, ich bin bis auf die blöde Verletzung von Maik, sehr zufrieden mit diesem Kurztrai-ningslager". Michael Rodenhäuser sprach den Gastgebern eine Gegeneinladung aus und bedankte sich insbesondere bei Jan Sykora, der von der Stadt Bělá pod Bezdězem die Betreuung der Gäste übernommen hatte.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

25.10.2019 20:00
3.Liga Nord-West, 10.Spieltag
  
Ahlener SG - Longericher SC Köln 0 : 0
3.Liga Nord-Ost, 10.Spieltag
  
TSV Altenholz - HSG Ostsee N/G 0 : 0
3.Liga Mitte, 10.Spieltag
  
HSG Bieberau/Modau - HSG Dutenhofen II 0 : 0
3.Liga Nord-West, 10.Spieltag
  
SG Menden Sauerland Wölfe - VfL Gummersbach II 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.10.2019 09:53:46
Legende: ungespielt laufend gespielt