Longerich deklassiert Aufsteiger

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Einen souveränen 41:25-Heimsieg fuhr der LSC am Freitagabend gegen das neue Tabellenschlusslicht SG Langenfeld ein. Vor 470 Zuschauern schaffte es der LSC, bereits in der Anfangsphase sehenswerte Treffer zu erzielen und eine große Entschlossenheit zu präsentieren.

So setzte man sich schnell auf 6:2 ab und ließ die Langenfelder in der Folge in keiner Sekunde des Spiels in die Partie zurückkommen. Im Gegenteil: die Mannschaft konnte das Niveau im Verlauf der ersten Halbzeit halten und den Vorsprung Tor um Tor ausbauen. Erstmals in dieser Saison hatte man die Möglichkeit, personell nachzulegen, nach Dahlke letzte Woche kehrte nun auch Daniel Kornen nach Verletzung zurück aufs Spielfeld. Trotz einiger verpassten Chancen lag der LSC bereits zur Halbzeit uneinholbar mit 18:10 vorne.
Co-Trainer Felix Janssen war voll des Lobes: „Alles Vorgenommene wurde prima umgesetzt und auf alle Langenfelder Defensivbemühungen konnten wir problemlos reagieren und Lösungen finden.“

Auch in Hälfte 2 setzte sich der Trend fort, der LSC-Vorsprung wuchs immer weiter an, zwar wurden die LSC-Zuschauer dieses Mal nicht mit Spannung verwöhnt, jedoch sah man zahlreiche tolle Tore, in Hälfte 2 insbesondere durch einige Tempogegenstoßtreffer, vor allem Mirco Böing war Nutznießer der guten Deckung und erzielte 7 Treffer in der zweiten Hälfte. Als das Spiel längst entschieden war, ließ etwas die Konzentration nach und man gestattete dem Gegner einige leichte Treffer, die Angriffsmaschinerie rollte aber bis zum Ende, so konnte Tim Hartmann kurz vor Spielende mit seinem Tor die Schallmauer von 40 Toren brechen, dies war dem LSC zuletzt im Mai 2017 beim 41:30 gegen Bayer Dormagen gelungen.

Alle eingesetzten Spieler konnten sich an diesem Abend in die Torschützenliste eintragen, dies freute auch die zahlreichen Kinder aus der F-Jugend des LSC, die im Vorfeld des Spiels das Vorspiel gegen die F-Jugend der SG Langenfeld bestritten, für den freudvollen Auftritt riesigen Applaus der vielen Zuschauer erhielten und anschließend unter großem Beifall mit der Ersten Mannschaft einliefen.

LONGERICHER SC KÖLN – SG LANGENFELD 41:25 (18:10)

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

20.04.2019 16:00
3.Liga Ost, 18.Spieltag
  
HSC 2000 Coburg II - GSV Eintracht Baunatal 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.04.2019 20:59:35
Legende: ungespielt laufend gespielt