Spenge spielt den Drachentöter!

Foto: Verein

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der TuS punktet als erster Gegner dieser Saison in Halver gegen die Dragons doppelt. Nachdem man im letzten Auswärtsspiel bei GWD Minden II schon Zählbares aus der gegnerischen Halle entführen konnte, gelingt nun ein sensationeller Auswärtssieg bei der SG Schalksmühle Halver.

Mit 22:24 (9:9) feiert unsere Sieben auch gegen den Zweitplatzierten einen Riesenerfolg. Heiko Holtmann: »Wir waren gut darauf vorbereitet, dass uns eine massive, körperlich starke 6:0 Deckung erwarten würde. Wir sind heute Abend nicht hergekommen, um die Punkte einfach an der Abendkasse abzugeben. Wir wollten mit einer ebenso massiven 6:0 dagegen halten und unsere Chancen nutzen. Das ist uns eindrucksvoll gelungen.«

Ab der ersten Minute entwickelte sich ein packendes und spannendes Handballspiel, indem die beiden Abwehrreihen die erste Hälfte dominierten. Zwar lagen die Dragons von Anfang an in Front, unser Team hielt aber gut dagegen und ließ Halver nie weiter als drei Tore davon ziehen. Das was unser Trainerteam vor der Partie eingefordert hatte, 100% Einsatz und taktische Disziplin, wurden umgesetzt. Das Momentum war zum Ende der ersten Halbzeit gar auf Seiten des TuS, der zur Halbzeit auf 9:9 verkürzte.

Nach dem Wechsel erwischte unser TuS den besseren Start und konnte erstmals nach 35 Minuten mit 12:13 in Führung gehen. Die Anspiele an den Kreis klappten nun ganz hervorragend – Olli Tesch konnte immer wieder netzen und avancierte mit 6 Treffern zum besten Spenger Schützen. Die Abwehr um einen bestens aufgelegten Basti Räber war nun immer schwerer von den Dragon zu knacken. Dabei hatte der TuS im zweiten Abschnitt einige 2-Minuten-Strafen zu überstehen. Mitte der zweiten Hälfte musste dann sogar Nils Prüßner mit einer roten Karte die Platte verlassen. Wenig später folgte ihm nach seiner dritten 2-Minuten-Strafe Olli Tesch auf die Tribüne. Unser Team konnte das gestern Abend aber nicht beeindrucken. Tor um Tor legte der TuS bis zur 50. Minute ein 19:23 vor und sorgte damit für die Vorentscheidung. Die Dragons konnten zwar in den letzten zwei Minuten noch auf 22:24 verkürzen, zu mehr reichte es aber nicht mehr. Damit landete unser TuS einen weiteren sensationellen Auswärtssieg in dieser Saison.

In der nächsten Woche ist nun der VfL Gummersbach II in Spenge zu Gast. Heiko Holtmann: »Wir wollen uns weiter im oberen Drittel der Tabelle etablieren, dass ist ja unser internes Ziel. Dafür müssen wir natürlich unsere Heimspiele gewinnen. Gummersbach hat in den letzten Wochen einen klaren Aufwärtstrend zu verzeichnen und gute Ergebnisse erzielt. Aber in der eigenen Halle – hoffentlich wieder vor einer vollen Tribüne – müssen wir die beiden Punkte in Spenge behalten.«

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

22.03.2019 20:00
3.Liga Ost, 25.Spieltag
  
HSG Rodgau Nieder-Roden - MSG Groß-Bieberau/Modau 0 : 0
3.Liga West, 25.Spieltag
  
HSG Bergische Panther - SG Langenfeld 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 22.03.2019 05:44:14
Legende: ungespielt laufend gespielt