Serie von GWD II gerissen

3.Liga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach zehn Spielen ohne Niederlage hat es die Handballer von GWD Minden 2 mal wieder erwischt. Gegen die HSG Bergische Panther verloren die Grün-Weißen wie im Hinspiel erstmals seit November wieder mit 30:34 (19:17).

In der 3. Liga-West belegen die Dankerser mit nun 30:16 Punkten den vierten Tabellenplatz. Als nächstes reist die Zweite am Samstag, den 16. März (19:30 Uhr), zur Auswärtspartie nach Varel gegen die SG VTB/Altjührden.

In der ersten Halbzeit präsentierten sich die Hausherren durchaus vernünftig. Nach dem 5:6 (9.) übernahmen die Gastgeber das Kommando. „Wir haben agil verteidigt. Daraus haben wir in Form von Kontern Kapital geschlagen“, lobte Trainer Moritz Schäpsmeier. Dementsprechend verdient war die Zwei-Tore-Führung zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel ließen die Dankerser aber in der Abwehr die Zügel etwas schleifen und verloren viele Zweikämpfe. Zudem kamen die Gäste aus dem Bergischen Land immer wieder zu leichten Durchbrüchen auf zentralen Abwehrpositionen. „Dadurch haben wir es ihnen zu leicht gemacht und uns um unsere leichten Kontertore beraubt“, bemängelte Schäps. Nach dem 23:23 (40.) setzten sich die Panther innerhalb von zehn Minuten vorent-scheidend auf 23:28 ab.

GWD Minden: Maurice Paske, Leon Grabenstein, Jonas Gertges 9/3, Max Staar 7, Maximilian Nowatzki 5, Lukas Kister 4/1, Jannik Jungmann 3, Moritz Rodenkirchen 2, Alexej Demerza, Tim Huckauf, Patrick Mattausch, Malte Nolting, Simon Strakeljahn.

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.