LSC siegt im Krimi

3.Liga West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

In einer torreichen Begegnung besiegte der LSC nach einem Herzschlagfinale den Tabellennachbarn Northeimer HC mit 32:31 und kletterte auf Rang 7 in der Tabelle der 3. Bundesliga.

Zunächst entwickelte sich ein torreiches Spiel, die LSC-Abwehr wirkte nach der langen Busfahrt nach Göttingen noch etwas langsam und man kassierte recht einfache Treffer aus dem Rückraum. Weil aber auch die LSC-Offensive treffsicher war, war die Begegnung stets ausgeglichen.
In der zweiten Hälfte erarbeitete sich der LSC ein kleines Übergewicht und konnte stets vorlegen, gegen Ende entwickelte sich das Spiel zu einem Handballkrimi.

Genau eine Minute vor Spielende konnte Tim Hartmann das 31:30 erzielen, den Northeim 13 Sekunden vor Spielende egalisieren konnte. Mit der Schlussekunde kam Lukas Schulz zum Wurf, wurde jedoch 7-Meter-würdig gefoult und so gab es mit der Schlussirdne den letzten Akt des Spiels, Siebenmeter für den LSC.

 NORTHEIMER HC – LONGERICHER SC KÖLN 31:32 (18:17)

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.