Pirates gastieren zum Saisonstart beim Zweitliga-Absteiger

(Foto: Heinz Zaunbrecher)

3.Liga Nord-West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach Wochen der schweißtreibenden Vorbereitung wird es am Samstag, 24. August, ernst für die Handballer des Leichlinger TV:

Mit dem Gastspiel bei Zweitliga-Absteiger HSG Rhein Vikings beginnt um 17 Uhr in der Neusser Hammfeldhalle für die Schützlinge des LTV-Trainers Lars Hepp (s. Foto) die mit Spannung erwartete Spielzeit 2019/20 in der 3. Liga Nord-West. „Wir freuen uns sehr, dass es endlich losgeht und sind hoch motiviert", erklärt Hepp.

Dessen Schützlinge konnten während der zurückliegenden zweiteiligen Vorbereitungsphase weitgehend mit guten Leistungen und Ergebnissen überzeugen. Das hat zwar auch der Übungsleiter zufrieden registriert. Eine Garantie für den Ernstfall im Ligabetrieb ist das gleichwohl nicht. „Wir müssen versuchen, das, was wir uns in der Vorbereitung hart erarbeitet haben, auch in der Liga auf das Spielfeld zu bekommen", stellt Hepp klar.

Dabei könnte die Aufgabe zum Auftakt durchaus einfacher sein. Denn die Vikings um Trainer Jörg Bohrmann stiegen zwar abgeschlagen aus der zweithöchsten deutschen Spielklasse ab, konnten nach personellen Umstrukturierungen zur Rückrunde jedoch ordentliche Leistungen zeigen und teils gar überraschend noch einige Punkte einfahren. Zudem stehen in Felix Handschke, Niklas Weis oder Brian Gipperich noch immer einige Ausnahmekönner im Kader der Neuss-Düsseldorfer Spielgemeinschaft, die sich für die neue Saison noch personell verstärkt hat. Dazu runden einige junge Talente den Kader ab.

„Wir gehen sicher nicht als Favorit in die Partie", sagt Hepp entsprechend: „Dennoch werden wir uns nicht verstecken, alles raushauen und sind sicher nicht chancenlos." Fehlen werden werden den Pirates zum Auftakt bei den Vikings definitiv die in der Reha befindlichen Leistungsträger Valdas Novickis sowie Kapitän Alexander Kübler. Auch die beiden Rückraumlinken Alexander Senden und Maurice Meurer drohen mit Knieblessuren auszufallen.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

20.09.2019 20:00
3.Liga Mitte, 05.Spieltag
  
HSG Bieberau/Modau - HSC Bad Neustadt 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.09.2019 10:44:53
Legende: ungespielt laufend gespielt