Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Uwe Serreck)

Der HSV Hannover hat ihre Pleitenserie in der dritten Liga Nord-Ost gestoppt. Mit der Schlusssirene traf Maximilian Forst (s. Foto) zum 30:29 (15:14)-Sieg gegen die Füchse Berlin II. Das Spielfeld verwandelte sich danach in eine Partyzone.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Für die DATALINERS Burgwedel hat es im Auswärtsspiel bei den Mecklenburger Stieren Schwerin nicht zu einem Punktgewinn gereicht. Schwerin gewann das Spiel vor knapp 1.000 Zuschauern 33:30 (16:12) und baute den Vorsprung auf Burgwedel auf sieben Punkte aus.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Der HSV Hannover steckt in der dritten Liga Nord-Ost nach zuletzt fünf Pleiten in der Krise. Die schwarze Serie soll Samstag (19.30 Uhr) gegen die Füchse Berlin II endlich reißen. Es geht auch um Wiedergutmachung für die Pleite vor 14 Tagen im Derby gegen Burgwedel.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Die HG Hamburg-Barmbek verliert ihr Spiel gegen die Youngsters des SC Magdeburg mit 20:24 (13:15) und vergibt somit wichtige Punkte im Abstiegskampf. Nach einer annähernd ausgeglichenen ersten Halbzeit sorgten die Gäste mit einer starken zweiten Halbzeit für die Niederlage der Barmbeker.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Im neuen Jahr haben die Jungrecken der TSV Hannover-Burgdorf noch keine Begegnung in eigener Halle verloren. Gut, es gab erst die beiden Spiele gegen Vinnhorst (36:31) und Bernburg (25:25), aber wenn es nach den Wünschen von Heidmar Felixson geht, darf das ruhig so weitergehen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Uwe Serreck)

Die Jungrecken der TSV Hannover-Burgdorf II haben es verpasst, einen größeren Abstand zwischen sich und der Abstiegszone zu legen. Die Mannschaft von Trainer Heidmar Felixson konnte nicht an die zuletzt guten Heimauftritte anknüpfen und unterlag dem starken 1. VfL Potsdam mit 32:39 (17:19).

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Verein)

Nach zuletzt zwei Siegen am Stück will der Oranienburger Handballclub in der 3. Liga Nord-Ost (Männer) seine Miniserie ausbauen. Am heutigen Samstag, 15. Februar, tritt das Team beim neuen Tabellenschlusslicht HSG Ostsee an.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Am kommenden Wochenende gastieren die DATALINERS Burgwedel bei den Mecklenburger Stieren in Schwerin. Der Tabellenzwölfte empfängt den Vierzehnten und für beide Mannschaften steht einiges auf dem Spiel.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst 3.Liga

21.02.2020 20:00
3.Liga Mitte, 18. Spieltag
  
HSG Rodgau Nieder-Roden - TV Großwallstadt 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 17.02.2020 14:12:15
Legende: ungespielt laufend gespielt