Kellerduell gegen Handball Hannover-Burgwedel

(Foto: Verein)

3.Liga Nord-Ost
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Blickt man auf die Tabelle der 3. Liga Staffel Nord/Ost findet man sowohl die HG Hamburg-Barmbek als auch den kommenden Gegner, Handball Hannover-Burgwedel, auf den Abstiegsrängen. Am Samstag gastieren die Barmbeker im Schulzentrum Burgwedel und wollen sich wichtige Punkte gegen den direkten Konkurrenten im Tabellenkeller sichern.

Das Hinspiel in Hamburg endete Mitte September mit einem 29:26-Heimsieg. Anwurf in der Partie zwischen dem Tabellenletzten und den auf Platz 14 rangierenden Barmbekern ist um 19:00 Uhr. Schiedsrichter des Duells sind Marvin Völkening und Jonas Zollitsch.

Die „DATALINERS" aus Burgwedel konnten sich genau wie die Barmbeker am vergangenen Wochenende nicht für eine gute Leistung belohnen. Gegen die Eintracht Hildesheim zog man mit 28:27 knapp den Kürzeren, doch die Leistung des Tabellenschlusslichts lässt aufhorchen. Die Burgwedeler haben in ihrem Kader einige erfahrene und starke Spieler, einzig die Umsetzung der Leistung auf dem Parkett war im bisherigen Saisonverlauf anders als von den Verantwortlichen erhofft. Das Spielertrainerduo Marius Kastening und Kay Behnke werden ihre Mannschaft im Abstiegskampf sicherlich besonders motivieren können.

Zuletzt zeigten die Barmbeker gegen den Dessau-Rosslauer HV 06 über 40 Minuten eine starke Leistung und konnten das Spiel gegen den Tabellenführer offen gestalten. Am Ende mussten sich die Barmbeker geschlagen geben, können jedoch auf die gezeigte Leistung aufbauen und gehen voll motiviert in das Duell gegen die Burgwedeler. Weiterhin wird Hannes Glindemann nicht mitwirken können, ob Michael Kintrup nach Problemen mit seinem Ellenbogen einsatzbereit sein wird, klärt sich kurzfristig vor der Partie. Trainer Tobias Skerka ist vor dem Kellerduell gewarnt: „Uns erwartet am Samstag ein extrem wichtiges Spiel. Die Burgwedeler sind eine extrem starke Mannschaft, alleine das Ergebnis am vergangenen Wochenende zeigt die Qualität der Mannschaft. Die Tabelle gibt nicht die wahre Stärke wieder. Im Hinspiel ist es uns sehr gut gelungen die Burgwedeler vor Probleme zu stellen. Das müssen wir auch am Samstag zeigen."

Foto: Linksaußen Christopher Rix

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

21.02.2020 20:00
3.Liga Mitte, 18. Spieltag
  
HSG Rodgau Nieder-Roden - TV Großwallstadt 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 17.02.2020 22:23:36
Legende: ungespielt laufend gespielt