18
Di, Mai
0 New Articles

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Was für eine Energieleistung. Obwohl die HSG Hanau derzeit personell aus dem letzten Loch pfeift, kommen die Grimmstädter zu ihrem ersten Sieg im neuen Jahr. Unermüdlich angefeuert von ihrem Blauen Block gewinnt das Team von Trainer Oliver Lücke In der 3. Handball-Liga Mitte vor 370 Zuschauern gegen den Northeimer HC nach nervenaufreibenden 60 Minuten mit 31:28 (17:13) und klettert sogar auf den vierten Tabellenplatz.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Kapitän Marco Rhein grinste übers ganze Gesicht, der erblondete Timo Kaiser ballte die Fäuste und Trainer Redmann schnaufte erst mal tief durch. Grund für die freigesetzten Emotionen war das gerade abgepfiffene Duell gegen die Bundesligareserve in Wetzlar.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Spieker Fotografie

Im letzten Testspiel der Vorbereitung reiste der NHC, eine Woche vor dem ersten Pflichtspiel im DHB-Pokal gegen den SC Magdeburg, nach Hameln. Gegen den Oberligisten aus der Rattenfängerstadt konnten sich die Northeimer mit 29:19 (15:13) durchsetzen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Spieker Fotografie

Der Northeimer HC unterlag am Samstagabend in einer hart umkämpften und engen Partie dem HC Elbflorenz 2 mit 22:23 (10:13). Dabei erwischten die Gäste den besseren Start und konnten nach wenigen Minuten mit 0:2 in Führung gehen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Soviel steht nach der Staffeleinteilung durch den Deutschen-Handball-Bund (DHB) bereits fest: Die HSG Hanau darf sich auf eine tolle Saison mit attraktiven Gegnern freuen. Aus der „3. Liga Ost" wird zur kommenden Saison die „3. Liga Mitte", ansonsten sind fünf neue Teams hinzugekommen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Was für ein Derby, was für eine tolle Kulisse, was für eine Performance, die derzeit die HSG Falken auf das Parkett zaubern. Auch gegen den Tabellendritten von der HSG Hanau gab es für die Handballer der HSG Bieberau-Modau einen Sieg.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ulf Thaler

Die Lokomotive Brooklyn United hat am Wochenende mit dampfendem Schlot die Endstation der 3. Handball Liga Ost erreicht. Nach sagenhaften 30 Ligaspielen (Pokal noch nicht einmal eingerechnet) konnten die Lokführer sowie auch die restlichen Passagiere nicht ganz zufrieden aber trotzdem voller Stolz aus dem Gleisbett klettern um den zahlreichen „Vom-Bahnhof-Abholern“ zuzuwinken.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ulf Thaler

Erlangen – Im Spiel um die sogenannte „goldenen Ananas“, bei der das Ergebnis keinerlei Auswirkungen auf die Zukunft der jeweiligen Kontrahenten hat, trennten sich die beiden Absteiger der 3. Handball Liga Ost am Wochenende mit einem Unentschieden.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Drittligist HSG Bieberau-Modau absolvierte am Wochenende in Tschechien ein Trainingslager und absolvierte dabei zwei Testspiele gegen einen
Dritt- und einen Zweitligisten aus der tschechischen Liga.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Am kommenden Samstag stellt sich um 19 Uhr das Team aus Baunatal in der Großsporthalle vor. Die Akteure aus Nordhessen hatten es letztes Wochenende mit Tabellenführer ThSV Eisenach zu tun und zeigten bei der 28:30-Heimniederlage eine bemerkenswerte Leistung.

Weitere Beiträge ...