18
Di, Mai
0 New Articles

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

nieder roden spielszeneEin Spitzenspiel des Tabellenzweiten gegen den Tabellenersten der dritten Liga Ost, das erlebt man im Rodgau nicht so oft. Das hatten sich wohl auch die vielen Zuschauer gedacht, die am Freitag in die alt-ehrwürdige Sporthalle an der Wiesbadener Straße gepilgert waren. Bis auf den letzten Zentimeter war die Sportstätte gefüllt, die HSG-Verantwortlichen mussten Schwerstarbeit verrichten, um dem Andrang Herr zu werden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

eintracht hildesheimEintracht Hildesheim belohnt sich selbst bei einem starken Auftritt in der rappelvollen Sporthalle Rodgau und gewinnt bei der HSG Rodgau Nieder-Roden mit 21:24. Das Duell zwischen dem Tabellenführer und dem Zweiten der 3. Liga Ost konnte durchaus halten, was es versprach.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

beckmann tim gross umstadt juergen pfliegensdoerferDas letzte Heimspiel und die vermeidbare Niederlage gegen Hannover haben Spuren in Groß-Umstadt hinterlassen. Enttäuscht und niedergeschlagen verließen die Fans die Halle und verstanden das Auftreten der Mannschaft nicht. 20 Minuten guten Handball spielen, reichen in der ausgeglichenen Liga nicht aus um zu siegen, auch nicht gegen vermeintlich schwächere Mannschaften.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

hsg burgwedelDie HSG Burgwedel hat das hannoversche Handballderby in der 3. Liga Ost gegen die TSV Burgdorf II nach ausgeglichener erster Halbzeit (7:7) mit 19:16 gewinnen können. Gut 400 Zuschauer in der Ramhorstsporthalle sahen keine hochklassige, aber eine intensive und bis zum Schluss spannende Begegnung. Burgwedel bleibt damit vor eigenem Publikum unbesiegt und zog in der Tabelle am Nachbarn aus Burgdorf vorbei.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

eintracht hildesheimWenn der Tabellenführer zum Tabellenzweiten zum Auswärtsspiel fährt, kann man ohne zu Zögern von einem Topspiel sprechen. Zwar ist die aktuelle Drittligasaison noch jung und man darf auch bei Eintracht die aktuellen Ergebnisse nicht überbewerten, jedoch haben sowohl Eintracht als auch der bevorstehende Gegner einen guten Saisonstart hingelegt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

burgwedel jubel frei uwe serreckTempo und Spannung und Emotionen bot das Derby in der dritten Liga Ost zwischen der HSG Burgwedel und der TSV Burgdorf II erst in den letzten Minuten, nachdem der Ex-Großburgwedeler Lennart Koch für die Jung-Recken auf 15:16 (54.) verkürzt hatte.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

klages kevin hsvhannover frei uweDrei souveräne Heimsiege gegen Hanau, im Derby gegen Burgdorf II und gegen Bad Neustadt, 8:4 Punkte und Platz vier – die Spieler des HSV Hannover würden sich die Tabelle der dritten Liga am liebsten ausschneiden. „Es läuft bisher einfach ideal", sagt Kapitän Hendrik Benckendorf. Sein Rezept für den bisherigen Erfolg: „Das Zusammenspiel von Abwehr und Torhüter klappt einfach gut."

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

kunz andreas tvk frei alfred krugAm Samstag empfängt der TV Kirchzell den TV Gelnhausen und wohl viele seiner Fans in Amorbach und damit auch einen alten Bekannten aus vergangenen Regionalliga- und Zweitligazeiten.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

burgwedel bu frei hsgDen kommenden Freitag sollten sich die Handballfans in der Region Hannover rot im Kalender anstreichen. Am 14.10.2016 um 20:00 Uhr spielen in der Ramhorstsporthalle in Großburgwedel die HSG Burgwedel und die TSV Burgdorf in der 3. Liga gegeneinander.

Weitere Beiträge ...