29
Do, Okt
18 New Articles

Saarlouis will 3. Sieg

Foto: Verein

3.Liga Mitte
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

„Wir fahren natürlich mit dem Ziel, wieder zwei Punkte mitzunehmen, nach Gelnhausen aber das wird nochmal deutlich schwerer, als in Gummersbach und zuletzt im Heimspiel gegen Hanau. Wir müssen sehr konzentriert zu Werke gehen. Wenn wir das schaffen, dann bin ich mir aber sicher, wir haben auch Chancen auf 2 Punkte.“

HGS-Trainer Philipp Kessler vertraut auf das Leistungsvermögen seiner Mannschaft, ist sich aber gleichzeitig sicher, dass die beiden Auftakt-Niederlagen der Hessen nicht wirklich deren wahre Stärke widerspiegeln.

Bei der HG Saarlouis erwartet man ein „sehr, sehr anspruchsvolles Spiel“ in Gelnhausen. Die Hessen haben das vor allem mit ihrem guten Heimspiel gegen den Titelfavoriten Dansenberg (22:23-Niederlage) belegt.

Das junge Team von Trainer Matthias Geiger hat in den beiden bisherigen Partien einmal nur 23 und einmal nur 22 Gegentore bekommen und damit gezeigt, dass sie eine „unglaublich bewegliche Defensive“ spielen. “Wir haben uns Lösungen einfallen lassen, wie wir diese Abwehr knacken wollen.“, so Philipp Kessler. Und auch gegen das Gelnhäuser Tempospiel in der Offensive („…immer mit Tempo nach vorne“) gelte es, Lösungen zu finden. „Aber natürlich wissen wir auch, dass wir aktuell einen guten Handball spielen, den Ball gut laufen lassen. Diese Stärken wollen wir am Samstag wieder einbringen.“

Personell hat Kessler aktuell keine Sorgen, alle sind fit und einsatzbereit und fiebern dem dritten Sieg im dritten Saison-Spiel entgegen.

 

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren