23
Fr, Apr
0 New Articles

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: TuS Volmetal

Ab dem 1. Juli kommt der 21-jährige, aus Schwerte stammende Rückraumspieler, zu den Dragons. Das Handball spielen lernte Jan bei der HSG Schwerte/Westhofen. Bereits in der C-Jugend verließ er das Elternhaus und besuchte das Handballinternat des TV Großwallstadt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Am vergangenen Donnerstag hat sich das Spenger Team erstmals wieder zu einer außerordentlichen Spielersitzung in der Spenger Sporthalle getroffen. Natürlich unter Einhaltung der bestehenden Hygiene-Verordnungen mit Maske und dem gebührenden Sicherheitsabstand.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Verdachtsfall hat sich glücklicherweise nicht bestätigt! Besonders für den betroffenen Mendener Sportler freut uns diese Nachricht sehr und es wäre nun hilfreich, wenn sich die gute Nachricht genauso schnell verbreiten würde wie die Meldung über den Verdachtsfall!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 Liebes Rudel, die Entscheidung, die der DHB getroffen hat, ist wirklich sehr fair und die Wölfe profitieren in höchstem Maße davon. Darüber sind wir sehr dankbar, hätten es aber auch akzeptiert, wenn wir als aktuell Tabellenletzter hätten absteigen müssen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

„Glückwunsch an Hagen. Wir haben heute eine sehr ordentliche erste Hälfte gespielt und gut gekämpft. Aber am Ende war die Eintracht heute einfach besser und hat verdient gewonnen. Gerade in der Abwehr haben wir vor allem in der zweiten Hälfte nicht genug Zugriff bekommen",

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

 „Die Corona-Krise kann für uns zu einem Problem werden“, befürchtet Ulrich Mittelstädt, der Vorsitzende des Handballdrittligisten OHV Aurich. Gleich mehrere „Baustellen“ habe er im Auge, teilte er im Telefongespräch mit dem Sonntagsblatt mit.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: HSG Wetzlar

Nächster Hochkaräter für den Wilhelmshavener HV: Nils Torbrügge wird die Handballer von der Jade ab der kommenden Saison unterstützen. Der 27-jährige Kreisläufer wechselt vom Bundesligisten HSG Wetzlar zu den Jadestädtern, wo er jetzt einen Vierjahresvertrag unterschrieben hat, der im Falle des Nichtaufstiegs auch für die 3. Liga gilt.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

,,Die Stadt Hagen und der Verein ist ein Zuhause für mich geworden und von daher war es mein Wunsch, hier zu bleiben.” Gute Nachrichten in der aktuell sehr schweren Zeit: Rückraumshooter Tim Stefan, bereits seit 2018 im Verein, verlängert seinen auslaufenden Vertrag um ein weiteres Jahr und geht somit weiter für die Eintracht auf Torejagd.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Am kommenden Samstag um 19:45 Uhr steht für das Team HandbALL die zweite Partie auf fremdem Terrain in Folge an. Das Team von Matthias Struck ist zu Gast beim TuS Volmetal. „Die Spiele gegen Volmetal sind immer eng, oft gehen sie mit plus oder minus einem Tor aus“, freut sich Struck auf ein wohl erneut enges Spiel zwischen den Teams auf Platz 7 und 10 in der Liga.

Weitere Beiträge ...