13.Spieltag: Duell der Absteiger

3.Liga Nord-West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der 13. Spieltag findet an 3 Tagen statt. Am Freitag beginnt der Spieltag mit 2 Spielen, die 2 Teams vom Ende der Tabelle mit 2 Teams aus der Spitzengruppe paaren.

Dabei trifft der LTV daheim auf den LSC, der letzte Woche daheim Spenge mit einem Tor bezwang und auf Platz 5 sprang. Die Gastgeber dieses Wochenendes verloren denkbar knapp und unverdient in Schalksmühle, werden ob ihrer Leistung aber hoffen, daheim gegen Köln punkten zu können. Nötig ist es bitter, weil man nur auf Platz 13 liegt. Außerdem ist man punktgleich mit Platz 14, so daß Punkte zwingend her müssen.

Hagen hat sich mit einem Sieg in Nordhemmern beim Aufsteiger auf Platz 2 der Tabelle vorgeschoben und kann daheim guter Dinge sein, empfängt man doch den Tabellenletzten aus Menden, der zwar in Aurich punktete, aber den letzten Platz nicht verlassen konnte. Zwar darf man keinen Gegner unterschätzen, aber ein Punktgewinn in Hagen sollte für die Wölfe aus dem Sauerland kaum möglich sein.

Am Samstag gibt es wie auch am Sonntag jeweils 3 Spiele. Ahlen, letzte Woche spielfrei, empfängt Schalksmühle, das knapp gegen den LTV gewann. Sind die Drachen in der Form der letzten Woche, hat Ahlen eine kleine Chance, wenn man konzentriert spielt. Bis jetzt haben die Drachen sich aber nicht durch vermeintliche Underdogs überraschen lassen. Schalksmühle will Platz 4 verteidigen und Ahlen aus der Abstiegszone weg. Das könnte wieder ein spannendes Spiel werden.

Mit Spenge und Volmetal treffen 2 Verlierer des letzten Spieltages auf einander, denn Volmetal verlor daheim gegen Burscheid deutlich und Spenge in Köln denkbar knapp. Da sind die Forderungen der Fangruppen in Spenge eindeutig: Man wünscht sich einen Sieg, um den Kampf um Platz 2 wieder aufzunehmen. Volmetal muß aufpassen, daß das Team nicht weiter in der Abstiegszone versinkt und braucht jeden Punkt, zumal einige Kandidaten dort letzte Woche punkteten.

Beim letzten Spiel des Samstags sind die Prämissen klar verteilt. Die Absteiger aus Liga 2 treffen aufeinander und werden um die Punkte spielen. Dabei hat der WHV die besseren Karten, hat man doch letzten Samstag zu Hause deutlich gegen die U23 aus Gummersbach gewonnen und sich einen Vorsprung von 4 Punkten in der Tabelle verschafft. Die Vikings haben einige Zeit gebraucht, um in die Liga zu finden. Gerade hatten sie es geschafft, als sie letzten Spieltag im Spiel in Minden gegen die dortige Reserve versagten und punktlos wieder nach Hause fuhren. Da ist die Aussage, daß die Männer von der Nordseeküste als Favorit in diesen Kampf gehen, wohl wenig überraschend. Aber vielleicht motiviert dieses Match die Vikinger zu Höchstleistungen.

Am Sonntag wird die Germania aus Nordhemmern versuchen, die Niederlage gegen Hagen aus der letzten Woche vergessen zu machen. Dabei hatte man gegen den Favoriten zumindest eine Halbzeit sein gewohnt gutes Spiel aufgezogen. Die Fohlen aus Gummersbach kommen dem Aufsteiger dazu gerade recht, will man doch weiter punkten, um der Abstiegszone fern zu bleiben. Die Fohlen werden punkten wollen, um eben dieses Ziel auch zu erreichen, liegt man doch nur 2 Punkte vor den Abstiegsplätzen.

Die Bergischen Panther haben sich im letzten Spiel beim TuS Volmetal wieder deutlich zurück gemeldet und ihren Anspruch auf einen Platz in der Spitzengruppe nachgewiesen. Dazu kommt Lippe II, das letzte Woche pausierte, in die Halle in Burscheid. Lippe II hat bis jetzt gut mitgespielt, ist aber zu unbeständig, es liegt keine klare Tendenz zu Heim- bzw. Auswärtsspielen vor. Deshalb sagen die Experten einen deutlichen Sieg der Panther voraus, ob das aber eintrifft? Die Panther waren diese Saison auch nicht die stabilste Mannschaft.

Im letzten Spiel des Sonntags trifft Aurich daheim auf die letzte Woche siegreiche GWD-Reserve. Auf der ostfriesischen Seite setzt man auf Heimstärke, trotz des Remis gegen Menden letzte Woche, und auf die zahlreichen Zuschauer. Die Ostwestfalenseite wird auf die Euphorie des letzten Sieges und eine eventuelle Verstärkung durch die Bundesligaspieler setzen. Der Ausgang sollte offen sein mit einem kleinen Plus für das Heimteam.

Freitag, 15.11.19
Eintracht Hagen               - SG Menden
Leichlinger TV                  - Longericher SC

Samstag, 16.11.19
Vikings Neuss                  - Wilhelmshavener HV
TuS Spenge                     - TuS Volmetal
ASG Ahlen                       - SG Schalksmühle-Halver

Sonntag, 17.11.19
LiT Tribe Germania          - VfL Gummersbach II
HSG Bergische Panther  - Handball Lippe II
OHV Aurich                     - GWD

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

13.12.2019 20:00
3.Liga Nord-Ost, 16.Spieltag
  
TSV Burgdorf II - Handball Hannover-Burgwedel 0 : 0
3.Liga Nord-West, 16.Spieltag
  
HSG Bergische Panther - VfL Eintracht Hagen 0 : 0
  
Longericher SC Köln - Wilhelmshavener HV 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 09.12.2019 00:29:19
Legende: ungespielt laufend gespielt