Die SG Menden Sauerland Wölfe e.V. trauert

3.Liga Nord-West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Völlig unerwartet verstarb mit Peter Blankenhagen ein außergewöhnlicher Sportfunktionär und vor allem ein besonderer, von allen geschätzter Mensch. Mit seinem Vereinseintritt in den MTV Jahn Menden, im April 1960, begann die sportliche Laufbahn von Peter.

Als der SV Menden Anfang der siebziger Jahre gegründet wurde, engagierte sich Peter mehr und mehr auch als Funktionär und übernahm die verschiedensten Posten um seinen geliebten Handballsport zu fördern. Ob als Männerspielwart oder Schiedsrichter – Peter war schon zu dieser frühen Zeit in vielen Funktionen ein unentbehrlicher ehrenamtlicher Helfer, der für jeden Verein ein echter Glücksgriff war.

In den achtziger und neunziger Jahren prägte Peter eine sportliche Ära im Jugendbereich des SV Menden mit, die durch unzählige Meisterschaften, inklusive zweier Deutscher Meisterschaften, gekrönt wurde. Schon da wurde deutlich das ohne einen Macher im Hintergrund, wie es Peter war, diese tollen Erfolge nie in dieser Form zustande gekommen wären. Unglaubliches Organisationtalent, umsichtige Planung und Weitblick machten Veranstaltungen durch Peter zu einem echten Event.

„Der am 28.07.1946 geborene Peter Blankenhagen hat sich in hohem Maße für den Verein SG Menden Sauerland Wölfe und darüber hinaus für den Handballsport in Menden verdient gemacht,“ heißt es in der Laudatio zu seinen Ehren bei der Verleihung des Ehrenamtspreises der Stadt Menden im Februar 2020. Diese Auszeichnung hatte Peter für sein über 50 Jahre währendes ehrenamtliches Engagement rund um den Sport in Menden erhalten.

Wie kaum ein anderer Funktionär stand Peter für das Ehrenamt. Als „Querdenker mit großem Weitblick“ galt er auch als einer der Gründer der HSG Menden-Lendringsen im Jahre 1999. Er hatte früh erkannt, dass man im Sport die Kräfte bündeln muss. Die HSG Menden–Lendringsen wurde zur erfolgreichen die Spielgemeinschaft, nicht zuletzt durch Ideen und konstruktive Mitarbeit von Peter.

Als einer der Väter des Sauerlandcups hat Peter dieses Turnier deutschlandweit bekannt gemacht und dadurch nicht nur dem Handballsport ein nahezu einzigartiges Turnier gegeben. Die Wertschätzung reichte weit über die Grenzen seiner Heimatstadt Menden hinaus. Noch im Januar wurde die 30. Auflage des besten deutschen Handballturniers in den Mendener Sporthallen gefeiert. In akribischer Kleinarbeit hatte Peter, wie in jedem Jahr, mit seinem kleinen Team im Vorfeld monatelang an der Umsetzung des Turniers gearbeitet und es perfekt organisiert.

Seine extrem positive Einstellung zur Familie übertrug er auch in die Vereinsarbeit. Peter war eher ein Mensch im Hintergrund. Er musste keine Posten bekleiden, um für die Gemeinschaft da zu sein. Aufgaben, die niemand sah, übernahm er stillschweigend und verlor darüber kein Wort.

Genau aus diesem Grund genoss er ein hohes Ansehen im gesamten Verein und weit über die Mendener Grenzen hinaus. Als Mann der Tat, als Ratgeber, als Mitdenker und als Planer, der immer ansprechbar war.

Die Mendener Handballer werden seine zuverlässige Art sehr vermissen. Peter hatte die Gabe, Menschen für eine Idee zu begeistern und mitzunehmen. Seine verbindliche Art war eine seiner herausragenden Charakterzüge. Dabei scheute Peter aber auch keine Konfrontation. Er vertrat seine Meinung und blieb dabei immer seiner Linie treu. Das Wohl des gesamten Vereins stand über Allem und im Vordergrund.

Peter hat den Handballsport in Menden, wie er derzeit ist, möglich gemacht und Handballgeschichte geschrieben.

Der Vorstand, Mitglieder der SG Menden Sauerland Wölfe und alle Handballfreunde trauern um einen ganz besonderen Menschen und sagen: Danke, Peter!

Die Ideale und Werte, für die Peter stand, werden wir im Herzen tragen und in seinem Sinne weiter vorantreiben.

Seiner Familie gilt unser tiefes Mitgefühl.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

Es finden keine Begegnungen statt.