21
Mi, Okt
27 New Articles

Hagen gewinnt Test in Ferndorf

(Foto: Verein)

3.Liga Nord-West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Knapp zwei Wochen noch bis zum Saisonstart und die Eintracht präsentiert sich weiter in Topform. Beim Zweitligisten Tus Ferndorf, der die neue Halle Stählerwiese mit ca. 200 Zuschauern einweihte, gelang ein wirklicher Achtungserfolg mit einem am Ende klaren Sieg von 30:23.

Das Spiel beginnt zunächst ausgeglichen und beide Mannschaften neutralisierten sich bis zum 3:3 in der sechsten Minute. In der Folge zeigten die grün-gelben eine sehr stabile 6:0-Abwehr, resultierend mit schnellen Tempogegenstößen und einer Führung von 8:4 nach der ersten Viertelstunde. ,,Anschließend mussten wir bisschen umstellen, haben zwischen einer 6:0 und einer 3:2:1-Abwehr geswitcht. Unser Angriff war weiter sehr präsent mit der Achse Tim Stefan, Kim Voss-Fels, Valentin Schmidt und auch mit Carsten Ridder zum Schluss, die sehr gut funktioniert hat", blickte ein zufriedener Trainer Stefan Neff zurück. Somit konnte der Vorsprung bis zur Halbzeit gehalten werden (17:13).

In der zweiten Halbzeit brauchten beide Mannschaften ein wenig, um wieder in das Spiel zu finden. Die Eintracht fand dann als erste Mannschaft wieder den Zugriff zum Spiel, gewinnt durch eine engagierte Abwehrarbeit drei Bälle und konnte sich auf 23:16 absetzen. Danach kam die ,,schwerste Phase des Spiels, wo man einfach merkte, dass Leute wie Tilman Pröhl und Jan-Lars Gaubatz gefehlt haben", ergänzt Neff zu Ferndorfs stärkstem Spielabschnitt, so dass der Gegner nochmal auf 24:22 rankommt. ,,Aber dann ist die Endphase ganz stark von den Jungs ausgespielt. Beide Abwehrsysteme funktionierten wieder sehr gut, wir gewinnen viele Bälle und spielen es vorne konsequent auf den Punkt." Mit einem großem Kraftakt, aber auch mit viel Spielfreude, konnte am Ende ein verdienten 30:23 Sieg eingefahren werden.

Stefan Neff war sehr zufrieden mit seinen Jungs, ,,die ihm richtig Spaß gemacht haben und untereinander auch sehr gut funktionieren. Insgesamt bleibt festzuhalten, dass es sicherlich ein sehr guter Test war, der aber keine Punkte bringt. Wir haben jetzt noch ein Testspiel gegen den ASV Hamm (live auf Sportdeutschland.TV, Anm. d. Red.) und brennen auf den Saisonstart gegen Habenhausen am 2. Oktober!"

Info:

25. September – 19:15 Uhr: Testspiel beim ASV Hamm

02. Oktober – 20:30 Uhr: 1.Spieltag – Heimspiel gegen ATSV Habenhausen

Beide Spiele sind live bei Sportdeutschland.TV zu sehen. Mehr Infos unter www.hagen-handball.de/live.

Foto: Ein wahrliche Teamleistung sicherte den Testspielerfolg in Ferndorf.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren