26
Mo, Okt
34 New Articles

HSV Hannover verliert das Test-Derby

(Foto: Uwe Serreck)

3.Liga Nord-West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Da war richtig Pfeffer drin. Der HSV Hannover verlor am Mittwochabend das nachgeholte Vorbereitungsspiel bei der TSV Burgdorf mit 28:29, Trainer Robin John (s. Foto) war aber trotzdem sehr zufrieden mit dem Auftritt seiner Mannschaft.

„Ein guter Test zur richtigen Zeit.“ Da sich die alten Rivalen aufgrund der Staffeleinteilung in diesem Jahr nicht in der Liga treffen, nutzten die Trainer die Gelegenheit, um zumindest in der Vorbereitung die Klingen zu kreuzen. Wie es sich für ein Derby gehört, ging es auf dem Feld zur Sache. In einem von beiden Seiten körperbetont geführten Spiel gab es folgerichtig etliche Zeitstrafen.

„Das hätte auch ein Ligaspiel sein können“, sagte John. Es fehlten nur die Fans. Auch ohne die Unterstützung von den Rängen erspielten sich die Anderter eine Vier-Tore-Führung. Weil unabhängig davon in der Schlussphase konsequent gewechselt wurde, drehte Burgdorf die Partie noch. „Ein gute junge Truppe“, lobte der HSV-Coach.

Am Donnerstag gibt es gegen den MTV Braunschweig den letzten Test, das Rückspiel vom vergangenen Wochenende, als es einen knappen 23:22-Sieg gab. „Das Spiel wollen wir wettkampfnah angehen“, blickt Robin John auf den letzten Härtetest vor dem Saisonstart voraus.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren