Schalksmühle wie entfesselt

3.Liga Nord-West
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nach der knappen, unnötigen Niederlage unserer DRAGONS in Ahlen stand im Nachbarschaftsderby gegen den TuS Volmetal Wiedergutmachung auf dem Programm. Man war durch die letzten Erfolge der Taler gewarnt.

Und überhaupt - die Volmetaler sind mit Sicherheit KEIN Kanonenfutter der Liga. Im Gegenteil, wenn sie ihr Potenzial abrufen können und diszipliniert auftreten, sind sie in der Lage, jede Mannschaft der 3. Liga Nordwest schlagen oder zumindest ziemlich ärgern zu können.

Viel vorgenommen hatte sich die Folkloreabteilung der Volmetal Fans. Der proppenvolle Gästeblock war komplett Grünweiß eingefärbt, die Trommler gaben ihr Bestes. Doch die anfängliche Begeisterung war schon nach wenigen Minuten einer gewissen Ernüchterung gewichen; denn nach etwas mehr als zehn Minuten stand es bereits 7:2 für die wie entfesselt aufspielenden SGSH- DRAGONS. Marc Rode nahm die erste Auszeit, die aber keinerlei Wirkung zeigte. Unsere DRAGONS ließen sich nicht beirren. Die Abwehr unterband rigoros die Volmetaler Angriffsbemühungen im Keime, indem sie es den Talern nahezu unmöglich machten, in eine günstige Wurfposition zu kommen. Wenn es mal gelang, nagelte Juliàn Borchert, später auch Luca Jannack, das Drachengehäuse zu.

Siebzehnte Minute: Team Timeout #2 TuS Volmetal beim Spielstand 12:3! Auch diese Auszeit brachte keine Besserung. Die DRAGONS hielten den Druck weiter hoch. Einen Druck, dem die Gastmannschaft heute nicht gewachsen war. Silas Kaufmann ließ sich auch noch in der 23. Minute (15:5) zu einer Tätlichkeit gegen Tobias Schetters hinreißen, bekam rot, zusätzlich blau und schwächte seine Mannschaft im Hinblick auf die kommenden Spiele noch mehr... Mark Dragunski reagierte sofort mit seiner ersten Auszeit und kanalisierte so geschickt die hochkochenden Emotionen.

Danach ging es weiter wie gehabt - unsere DRAGONS heizten den Talern weiter ein. Der TuS stand auf verlorenem Posten. Trainer Marc Rode raufte sich die Haare, der Rest der Bank saß schon vor dem Ende der ersten Halbzeit da mit leerem Blick - wohl gewiss, dass heute keinen Blumentopf zu gewinnen gibt. Der Gästeblock hatte sich beängstigend geleert und die Trommler hatten ihre Schlegel aus der Hand gelegt. Auch sonst, wenn die Taler eine Aktion erfolgreich abschlossen, war es sehr leise. Kennt man so gar nicht. Dafür hielten die Drachenfans die Lautstärke in der Halle hoch und die DRAGONS selbst taten ihr Übriges. Der Halbzeitpfiff (19:9) kam für die schwer gebeutelten Taler wie eine Erlösung. Zeit, sich zu sammeln und vielleicht noch etwas zu ändern - das Ergebnis erträglicher zu gestalten - oder doch noch den Glauben an ein Wunder zu wecken...

Die zweite Halbzeit begann wie die erste. Die DRAGONS hielten ihre bärenstarke 6:0-Deckung weiter aufrecht und die Schützlinge von Mark Dragunski und „HaPe“ Müller waren immer da, wo der Ball war. Und der Ball war dann, dank einer überragenden Angriffsleitung anschließend meistens im Tor der Volmetaler. In Minute 51 schlug er zum 30:16 ein! Steffen Prior der Torschütze. Die DRAGONS spielten weiter Katz und Maus und die Volmetaler begannen einem leid zu tun.

Bei einer solch deutlichen Führung setzt schon mal der Schlendrian ein oder die Konzentration lässt nach. Nicht so heute bei den DRAGONS, die bis zur Schlusssirene nicht von ihrem Weg abwichen. Den letzten Treffer in einem denkwürdigen Derby erzielte kein anderer als Christopher Klasmann, dessen Vertragsverlängerung um weitere zwei Jahre, kurz vor Spielbeginn bekannt wurde!

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst 3.Liga

20.12.2019 19:30
3.Liga Nord-West, 17.Spieltag
VfL Eintracht Hagen - Ahlener SG 0 : 0
20.12.2019 20:00
3.Liga Nord-West, 17.Spieltag
SG Menden Sauerland Wölfe - SG Schalksmühle 0 : 0
3.Liga Mitte, 17. Spieltag
TV Kirchzell - HSG Hanau 0 : 0
3.Liga Nord-West, 17.Spieltag
LIT Tribe Germania - Team HandbALL Lippe II 0 : 0
3.Liga Mitte, 17. Spieltag
HSG Bieberau/Modau - SG Nussloch 0 : 0
20.12.2019 20:15
3.Liga Mitte, 17. Spieltag
HG Oftersheim/Schwetzingen - HSG Rodgau Nieder-Roden 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 16.12.2019 03:41:50
Legende: ungespielt laufend gespielt