23
Fr, Apr
0 New Articles

Top Stories

Foto: Uwe Serreck

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im Rahmen des Testregimes beim Lehrgang der italienischen Nationalmannschaft wurde Domenico Ebner positiv auf das Corona-Virus SARS-CoV-2 getestet. Nachdem der RECKEN-Schlussmann gestern beim Testspiel gegen die Schweiz noch ein herausragendes Spiel machte, kam am heutigen Mittwoch die Nachricht des positiven Testergebnisses.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Rhein-Neckar Löwen haben wenige Tage vor dem Jahreswechsel ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Vom Ligarivalen GWD Minden wechselt im kommenden Sommer der deutsche Nationalspieler Juri Knorr zu den Löwen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

GWD Minden muss ab der Saison 2021/2022 ohne Juri Knorr planen. Der talentierte Mittelmann verlässt den Verein nach zwei Jahren. Vom spanischen Top-Klub FC Barcelona war Knorr im Sommer 2019 an die Weser gekommen.

(Foto: Ingrid Anderson-Jensen)

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Nicht nur auf dem Handballparkett haben die Bergischen Löwen in den letzten zwei Wochen des Spieljahres 2020 Vollgas gegeben – so können die Verantwortlichen des Bergischen HC vor dem Jahreswechsel mit einem vorzeitigen Abgang und vier Vertragsverlängerungen gleich eine handvoll an Personalentscheidungen bekannt geben.

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Im letzten Heimspiel des Jahres 2020 haben die Rhein-Neckar Löwen noch einmal richtig Gas gegeben und ihren Fans zum Jahresabschluss einen überzeugenden Sieg geschenkt. Gegen Aufsteiger HSC 2000 Coburg gelang am Sonntagabend vor allem dank einer überzeugenden Abwehrarbeit ein klares 39:24 (19:8).

(Foto: Verein)

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zum Abschluss des Jahres 2020 musste der TUSEM Essen in der Liqui Moly Handball-Bundesliga eine Niederlage einstecken. Gegen die HSG Wetzlar verlor der Aufsteiger mit 29:36 (16:15).

(Foto: Karsten Mann)

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die Handballer des SC DHfK Leipzig haben eine Überraschung verpasst und das letzte Spiel des Jahres gegen die SG Flensburg-Handewitt mit 24:29 verloren. Dabei zeigten die Leipziger ein beherztes Spiel, konnten aber die Offensivpower des Tabellenführers vor allem in der ersten Halbzeit (17 Gegentore) nicht ausschalten.

(Foto: Verein)

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Keine Punkte im letzten Pflichtspiel des Jahres: Auch der TBV Lemgo Lippe kann den Siegeslauf der Berliner Füchse nicht stoppen und kassiert zum Abschluss eines ereignisreichen Handballjahres eine 23:29 (11:16)-Niederlage.

Foto: sportfoto vogler

1.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zum letzten Spiel des Jahres 2020 sind die Wetzlarer Jungs zum Aufsteiger nach Essen gereist und haben den grün-weißen Fans ein verspätetes Weihnachtsgeschenk gemacht! Beim 28:36-Sieg gegen TuSEM Essen ist Kapitän Kristian Björnsen mit neun Treffern der Topscorer.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die SG BBM Bietigheim baut die heimische Viadukthalle wieder zur Festung aus. Mit einem 33:27 (12:13)-Erfolg über den TuS Ferndorf feierten die Jungs von Hannes Jón Jónsson am 16. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga den vierten Heimsieg in Folge und gehen mit einem positiven Eindruck ins neue Jahr.

(Foto: Ingrid Anderson-Jensen)

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der VfL Lübeck-Schwartau feiert zum Jahresabschluss einen glücklichen 23:22-Auswärtssieg beim TV Großwallstadt. Der VfL zeigte eine über weite Strecken durchwachsene Vorstellung und drehte das Spiel nach einem zwischenzeitlichen Fünf-Tore-Rückstand erst in einer turbulenten Schlussphase. Überragend: Dennis Klockmann mit 18 Paraden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am Mittwochabend hat der VfL Gummersbach im letzten Ligaspiel des Kalenderjahres 2020 einen Punkt aus dem TSV Bayer Sportcenter entführt und sich mit 23:3 Punkten als Mannschaft mit den wenigsten Minuspunkten der Liga den zweiten Tabellenplatz hinter dem Handball Sport Verein Hamburg gesichert.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Die HG Hamburg-Barmbek und der Handball Sport Verein Hamburg haben eine Vereinbarung unterzeichnet, um die bestehende Kooperation zu stärken und auszubauen. Davon profitieren nicht nur beide Vereine, sondern Hamburgs Handball-Talente insgesamt beim Übergang in den leistungsbezogenen Herren-Bereich.

(Foto: Heinz Zaunbrecher)

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wer hätte das gedacht: Das Mittelrhein-Derby zwischen dem TSV Bayer Dormagen und dem VfL Gummersbach findet am vorletzten Tag des Jahres unter besonderen Vorzeichen statt: Der Tabellenzweite ist zu Gast beim Vierten - demnach handelt es sich um das Spitzenspiel der 2. Handball-Bundesliga.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zum Abschluss des Jahres 2020 hat Handball Sport Verein Hamburg den neunten Sieg in Serie gefeiert. Beim knappen 26:24-Erfolg gegen personell dezimierte Rimpar Wölfe konnte sich kein Team absetzen und die Entscheidung fiel erst in der Schlussminute. Der HSVH überwintert durch den Sieg als Tabellenführer.

(Foto: Wegener/ASV)

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Herausragenden Kampfgeist und enorme Moral hat der ASV Hamm-Westfalen zum Jahresabschluss gezeigt und beim EHV Aue die Negativserie durch ein hart erkämpftes 26:26 (14:10) beendet.

(Foto: Peter Pisa)

2.Bundesliga

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Zu gerne hätte die HSG Konstanz nach dem 31:30-Sieg gegen den TV Großwallstadt direkt in Hamm nachgelegt. Doch die Partie an Weihnachten musste kurzfristig als reine Vorsichtmaßnahme abgesagt werden. Inzwischen wurden alle Spieler und Trainer der HSG negativ getestet: alle gesund.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

In den Dezember-Spielen zeigt die SG BBM Bietigheim zwei Gesichter: zu Hause großartig erkämpften Siegen folgen auswärts herbe Niederlagen. Am Mittwoch (19.30 Uhr) bedarf es in der heimischen Viadukthalle einer erneuten Kraftanstrengung, um gegen den TuS Ferndorf zu bestehen und eine Reaktion auf die jüngste 26:39-Schlappe gegen den Dessau-Roßlauer HV folgen zu lassen.