All Star Team Sache des THW Kiel

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die herausragenden Leistungen des THW Kiel und jedes einzelnen Zebras in dieser Spielzeit haben bei den Handball-Fans einen großen Widerhall gefunden: Alle sieben nominierten Spieler des THW Kiel und auch Trainer Filip Jicha wurden jetzt jeweils auf der Top-Position ins "All Star Team 2020" gewählt.

Einzige Position, für die kein Kieler Spieler nominiert war, ist die des Kreisläufers: Patrick Wiencek und Hendrik Pekeler durften als aktuelle Spieler der Nationalmannschaft nicht berücksichtigt werden. Gleiches galt für Torhüter Dario Quenstedt und Rückraumspieler Steffen Weinhold.

Die Handball-Fans in Deutschland haben ein feines Gespür für herausragende persönliche Leistungen der Kieler - und den bisher so großartigen Auftritt der Zebras als Mannschaft. Als diese könnte der THW Kiel beim "All Star Game" in Hannover, dessen Austragung am 16. Mai aufgrund der Coronavirus-Krise allerdings wie viele weitere Veranstaltungen fraglich ist, antreten: Denn neben den Nationalspielern wurden jetzt sieben weitere Zebras von den Fans in das "All Star Team 2020" gewählt. Zuvor von den Trainern und Kapitänen aller Bundesligisten nominiert, setzten sich sowohl Linksaußen Magnus Landin, Rechtsaußen Niclas Ekberg, Nikola Bilyk (Rückraum links), Harald Reinkind (Rückraum Rechts), Domagoj Duvnjak (Rückraum Mitte), Torhüter Niklas Landin und THW-Trainer Filip Jicha gegen die starke Konkurrenz der 17 weiteren Teams der LIQUI MOLY Handball-Bndesliga durch. Damit stellt der Handball-Rekordmeister aus Kiel das größte Kontingent im "All Star Team 2020".

Dabei setzten sich alle Kieler souverän gegen die Konkurrenz durch: Am engsten war noch das Rennen im rechten Rückraum, das Harald Reinkind mit 27,98 Prozent der Stimmen gegen Magnus Röd (Flensburg, 26,25) für sich entschied. Die klarste Angelegenheit war die Wahl bei den Torhütern: Mit 41,74 Prozent entfielen die mit Abstand meisten Stimmen der kompletten Wahl auf Niklas Landin, Benjamin Buric (Flensburg) folgt auf Platz zwei (23,80). Auch die Wahlergebnisse für Magnus Landin mit 31,37 Prozent gegenüber den 20,76 Prozent des Zweitplazierten Bjarki Mar Elisson (TBV Lemgo Lippe) und Rechtsaußen Niclas Ekberg, für den 31,46 Prozent stimmten und der Hans Lindberg (Füchse, 24,78) auf Platz zwei verwies, waren eindeutig. Klar das Rennen machten auch Nikola Bilyk (33,33 Prozent) vor Michael Damgaard (Magdeburg, 26,15), Domagoj Duvnjak mit 35,35 Prozent vor Andy Schmid (Löwen, 26,25) und Trainer Filip Jicha: In seiner ersten Saison als Chefcoach wollen 37,68 Prozent der Handballfans den Kieler Trainer im "All Star Team 2020" sehen, der zweitplatzierte Maik Machulla kam auf 20,72 Prozent.

Und selbst bei den Kreisläufern michte Schwarz-Weiß mit: Mit 23,04 Prozent der Stimmen rückte Ex-Zebra Ilija Brozovic hinter Zeljko Musa (Magdeburg) in das "All Star Team". Das "All Star Team" steht auch für die große Vielfalt in der LIQUI MOLY HBL, in der sich Sportler unabhängig von Nationalität, Hautfarbe und Herkunft trotz der Härte des Spiels, fair, wertschätzend, respektvoll und tolerant auf und neben dem Spielfeld gegenübertreten.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

24.04.2020 19:30
2.Handball-Bundesliga, 30. Spieltag
  
TSV Bayer Dormagen - TV 05/07 Hüttenberg 0 : 0
24.04.2020 20:00
2.Handball-Bundesliga, 30. Spieltag
  
HSC 2000 Coburg - HSG Konstanz 0 : 0
  
DJK Rimpar Wölfe - HSV Hamburg 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 09.04.2020 00:15:32
Legende: ungespielt laufend gespielt