25
So, Okt
32 New Articles

Aus Wetzlar, für Wetzlar

(Foto: Verein)

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Zwei Wetzlarer Unternehmen, die seit Jahren den Namen der Stadt hinaus in die Welt tragen, bleiben auch weiterhin partnerschaftlich miteinander verbunden: Die Leica Camera Deutschland GmbH und die Bundesliga-Handballer der HSG Wetzlar.

Der weltbekannte Premium-Hersteller von Kameras, Objektiven und Sportoptikprodukten bleibt auch in der nunmehr startenden Saison „Gold-Partner“ und „Offizieller Bild-Partner“ des mittelhessischen Traditionsclubs. „Wir fühlen uns eng mit dem Standort Wetzlar verbunden und freuen uns daher sehr, mit der HSG Wetzlar auch weiterhin einen so erfolgreichen und reichweitenstarken Partner unterstützen zu können“, so Falk Friedrich, Geschäftsführer der Leica Camera Deutschland GmbH. „Gerade in solch schwierigen Zeiten muss man sich gegenzeitig unterstützen.“

Mit der Eröffnung der hochmodernen Unternehmenszentrale mit Erlebnisbereich, Galerie und Store im Leitz-Park war das Unternehmen im Mai 2014 zu seinen Wurzeln zurückgekehrt. Denn das hessische Wetzlar ist Heimat der traditionsreichen Leica Kameras und Gründungsort der Firma Ernst Leitz, dem Vorläufer der heutigen Leica Camera AG. Hier erfand und erbaute Oskar Barnack vor mehr als 100 Jahren die erste erfolgreiche Fotokamera für einen 35 mm Kinofilm im Aufnahmeformat 24 x 36 mm und legte damit den Grundstein für die Leica – eine Innovation, die die Welt der Fotografie für immer veränderte und seither immer neue, klassische und weltbewegende Bilder ermöglichte.

„Für die HSG Wetzlar ist es einfach toll, Partner wie Leica Camera und die Leica Akademie an ihrer Seite zu wissen - in guten Tagen und in Krisenzeiten, wie jetzt. Aus einer anfänglichen Partnerschaft ist mittlerweile eine Freundschaft zwischen den beiden Unternehmen geworden. Dies spiegelt sich auch in der Entscheidung wider, die HSG Wetzlar und ihre Fans in dieser Corona-Pandemie nicht alleine zu lassen. Das ist keine Selbstverständlichkeit und wir wissen das sehr zu schätzen. Dafür sprechen wir der Leica Camera Deutschland GmbH und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein großes Dankeschön aus“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp.

Neben dem Logo auf dem offiziellen Bildmaterial der HSG Wetzlar präsentiert sich das Unternehmen künftig unter anderem auch durch animierte LED-Banden- und permanente Spielfeld-Werbung im Rahmen der Heimspiele der Grün-Weißen in der Rittal Arena in Wetzlar. Dort sind zudem Sportfotografie-Workshops der Leica Akademie geplant.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren