Der Rekordmeister ist zu Gast

Foto: Verein

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Morgen um 19:00 Uhr empfangen die Füchse Berlin mit dem THW Kiel den Rekordmeister und aktuellen Tabellenführer der LIQUI MOLY Handball-Bundesliga. Nach zwei Niederlagen in Serie möchte das angeschlagene Team von Velimir Petkovic im morgigen Spitzenspiel mit einem großen Ausrufezeichen zurück in die Spur kommen.

Zuletzt musste sich das Team aus dem Berliner Fuchsbau zweimal auswärts geschlagen geben. Bei der MT Melsungen ging das Viertelfinale im DHB-Pokal verloren und am vergangenen Sonntag unterlag man in der Liga bei der TSV Hannover-Burgdorf. Doch im heimischen Fuchsbau sind die Berliner seit Anfang September verlust-punktfrei. Diese Serie soll auch morgen Abend gegen den THW Kiel nicht durchbrochen werden.

Allerdings wird das sicher keine leichte Aufgabe und der Fuchsbau muss nicht nur brennen, sondern das Team muss auf dem Feld all seine Qualitäten abrufen. Der THW kommt als Tabellenführer in die Max-Schmeling-Halle. Mit aktuell 24:4-Punkten ist der Rekordmeister der klare Ligaprimus bislang. Bei den Füchsen fehlen die beiden Toptorhüter Dejan Milosavljev und Silvio Heinevetter weiterhin verletzt. Neben Martin Ziemer wird somit erneut Fredrik Genz mit im Kader stehen.

„Wir wissen das Kiel vermutlich die stärkste Mannschaft der Bundesliga ist. Aber wir haben in dieser Saison schon das ein oder andere Spitzenspiel gewinnen können und das wollen wir natürlich auch in diesem Spiel unbedingt schaffen“, so Füchse-Trainer Velimir Petkovic im Vorfeld der Begegnung. Mit einem Sieg können die Berliner die Tabelle noch enger machen und ihren Platz in der Verfolgergruppe der LIQUI MOLY HBL weiterhin behaupten. Dazu muss sicherlich gemeinsam mit den Füchse-Fans eine ganz besondere Atmosphäre entstehen.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

31.01.2020 19:30
2.Handball-Bundesliga, 19. Spieltag
  
VfL Gummersbach - VfL Lübeck-Schwartau 0 : 0
  
TUS N.-Lübbecke - TV Emsdetten 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 29.01.2020 02:30:19
Legende: ungespielt laufend gespielt