25
So, Okt
32 New Articles

Neuverpflichtung in Erlangen

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der HC Erlangen hat auf die schwere Fingerverletzung von Ex-Nationalspieler Johannes Sellin reagiert und den schwedischen Rechtsaußen Hampus Olsson vom schwedischen Top-Club HK Malmö verpflichtet.

Der 26-jährige, 1,87 große und 87 kg schwere Modellathlet war in der abgelaufenen Saison 2019/20 mit 181 Toren in 31 Spielen Torschützenkönig und MVP in der schwedischen Liga geworden. Seine Stärken hat er nicht nur im Angriff, sondern gerade auch in der für die Außenpositionen wichtigen Abwehrarbeit. Olsson wird zunächst mit Florian von Gruchalla das Duo auf der rechten Außenbahn bilden. Der Linkshänder wird schon am morgigen Mittwoch im Testspiel gegen die HSG Wetzlar mitwirken.Johannes Sellin hatte sich im August einen komplizierten Fingerbruch an der Wurfhand zugezogen, der operiert werden musste. Der HC Erlangen geht derzeit davon aus, dass Sellin erst frühestens im Dezember wieder sein volles Leistungsvermögen erreichen wird.

„Wir haben genau beobachtet, ob wir auch ohne Johannes Sellin in das erste Drittel der Saison starten können. Das Risiko im Hinblick die Tatsache, dass wir Florian von Gruchalla nicht das erste Drittel der Saison ganz alleine lassen wollten, war uns dann aber doch zu groß. Wir haben jedoch auch nur deshalb reagiert, weil wir mit Hampus Olsson einen herausragenden Spieler von uns überzeugen und dessen Finanzierung extern aus dem Gesellschafterkreis unseres Clubs sicherstellen konnten. Unser durch Corona stark gebeutelter Etat hätte das niemals hergegeben“, kommentierte der Geschäftsführer des HC Erlangen den Transfer.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren