PUMA und Füchse gehen gemeinsam auf Punktejagd

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Das Sportunternehmen PUMA und der Handballbundesligist Füchse Berlin gehen ab der Saison 2020/21 gemeinsam auf Punktejagd. Nach Bekanntgabe der langjährigen Partnerschaft mit dem Deutschen Handballbund (DHB) und seinen bestehenden Partnerschaften mit den Rhein-Neckar Löwen und der Handball Damenmannschaft des BVB weitet PUMA somit sein Engagement im Handballsport weiter aus.

PUMA wird bei den Berlinern damit Nachfolger von Hummel, dessen Vertrag zum 30.06.2020 ausläuft. Das dänische Unternehmen rüstete die Füchse seit 2014 aus. Hanning blickt auf eine positive Zeit mit Hummel zurück: „Wir bedanken uns bei Hummel für die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit, die im zweimaligen Gewinn des Welt- als auch Europapokals mündete. Jetzt freuen wir uns aber auf die gemeinsame Zukunft mit PUMA.“

„Die Partnerschaft mit den Füchsen markiert einen weiteren wichtigen Meilenstein unseres stetig wachsenden Engagements im Handballsport. Mit den Füchsen teilen wir nicht nur ein Raubtier im Logo sondern auch gemeinsame Werte, Motivation und Leidenschaft. Unsere Expertise macht uns zum starken, verlässlichen und innovativen Partner für den Hauptstadtklub“, so PUMA General Manager DACH Matthias Bäumer.

Auch Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning zeigt sich sehr zufrieden mit dem langfristig ausgerichteten Ausrüstervertrag: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit. Mit PUMA haben wir eins der größten Unternehmen der Branche gewinnen können. Wir versprechen uns von der Unterschrift auch eine Stärkung unserer eigenen Marke.“

PUMA wird bei den Berlinern damit Nachfolger von Hummel, dessen Vertrag zum 30.06.2020 ausläuft. Das dänische Unternehmen rüstete die Füchse seit 2014 aus. Hanning blickt auf eine positive Zeit mit Hummel zurück: „Wir bedanken uns bei Hummel für die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit, die im zweimaligen Gewinn des Welt- als auch Europapokals mündete. Jetzt freuen wir uns aber auf die gemeinsame Zukunft mit PUMA.“

Stefan Kretzschmar, Vorstand Sport der Füchse Berlin und seit 2016 Markenbotschafter der springenden Raubkatze, zeigt sich begeisterst: „Ich freue mich riesig, dass mein langjähriger Partner jetzt auch Partner der Füchse wird. Es ist schön zu sehen, dass sich so eine Weltmarke zum Handball bekennt. Es zeigt den Stellenwert unseres Sports und das Potential der Füchse Berlin.“

Die Traditionsmarke PUMA wird sowohl die Bundesligamannschaft als auch die Jugendmannschaften mit Trikots, Trainingskleidung und Accessoires ausrüsten. Das deutsche Sportunternehmen wird zudem für neue, moderne Fanartikel im Füchseshop sorgen.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

Es finden keine Begegnungen statt.