SCM-Kapitän freut sich auf Saison

Foto: Verein

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Christian O´Sullivan musste dieses Jahr auf eine Tradition verzichten. "In Norwegen hatten wir die Corona-Beschränkungen wie in Deutschland. Ich war in Oslo, habe meine Familie getroffen, aber mehr ging nicht. Das besondere Erlebnis, wie jedes Jahr im Sommerurlaub meine Jugendfreunde zu treffen und gemeinsam eine schöne Zeit zu haben, hat dieses Mal nicht geklappt."

Auch sportlich konnte sich "Sulli" wegen dem Saisonabbruch den Traum vom Titel nicht erfüllen. "Die Gesundheit ist viel wichtiger als Handball", sagt der SCM-Tempo-macher. Neue Saison, neue Chance. Mit dem SCM in der LIQUI MOLY HBL und der European League, mit Norwegens Nationalmannschaft bei der WM in Ägypten. Zwei weitere Highlights könnte es mit dem REWE Final Four im DHB-Pokal und Olympia in Tokio geben. "Aber noch sind wir nicht dabei. Es ist offen, wie die Qualifikation der vier Teams für Hamburg aussieht. Und das Olympiaticket haben wir noch nicht. Auch wenn es eine Heim-Quali gegen Brasilien, Chile und Südkorea ist, sind wir deshalb nicht automatisch bei Olympia. Wir müssen gut spielen, um es nach Tokio zu schaffen."

Norwegens Weltstar Sander Sagosen wird künftig mit dem THW Kiel in der Bundesliga gegen "Sulli" und den SCM spielen. "Ich freue mich ihn zu treffen", sagt unser Grün-Roter und kann den Wechsel vom Super-Spielmacher absolut verstehen. "Sander Sagosen weiß auch, dass der deutsche Markt der größte Handballmarkt ist, er sieht hier eine bessere Zukunft. PSG (Paris, d.R.) ist von einem Mäzen abhängig, Traditionsvereine wie der THW Kiel und der SCM sind anders aufgestellt. Die Bundesliga ist die stärkste Liga der Welt, bei den Mannschaften von 1-20 am ausgeglichensten und auf höchstem Niveau besetzt. Es ist eine harte Liga, wo man auch bei Teams, die unten stehen, 100 Prozent geben muss, um zu gewinnen. Frankreich hat die zweitbeste Liga, mit starken Teams oben, aber dahinter nicht dieses Niveau wie in Deutschland."

Jetzt werden die Grundlagen für die lange schwere Saison geschaffen. "Wir trainieren momentan hart, so muss es auch sein. Alle Spieler haben sich in der Corona-Pause gut vorbereitet, das war in den ersten drei Trainingswochen schon zu sehen. Wir haben uns auch gut verstärkt. Noch haben wir handballspezifisch nicht viel gemacht, aber was ich von Omar (Magnusson, d.R.) in Aalborg, Gisli (Kristjansson, d.R.) in Kiel und ein paar Wochen bei uns, wie auch von Magnus (Gullerud, d.R.) in Minden und bei der Nationalmannschaft gesehen habe, haben wir drei gute Spieler geholt. Deshalb bin ich sehr optimistisch für die neue Saison und freue mich auch sehr darauf.“

2016 kam Christian O´Sullivan von Schwedens Topklub IFK Kristianstad zum SC Magdeburg. Ein Jahr später wurde er bereits Kapitän und so könnte es beim SCM auch in der neuen Saison sein. "Sulli" ist bereit: "Wenn die Mannschaft es will, dann gerne. Ich hoffe, dass ich weiter Kapitän beim SCM bin."

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

Es finden keine Begegnungen statt.