Steffen Fäth verlässt die Rhein-Neckar Löwen

Foto: Jürgen Pfliegensdorfer

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Steffen Fäth und die Rhein-Neckar Löwen gehen ab sofort getrennte Wege. Der ursprünglich noch ‪bis zum 30. Juni 2021 gültige Vertrag des Rückraumspielers wurde zum ‪30. Juni diesen Jahres aufgelöst.

Der 30-Jährige war 2018 von den Füchsen Berlin zu den Löwen gewechselt, konnte sein vorhandenes Potenzial aber nur selten abrufen. Ab dem Sommer sucht Fäth nun ein neue sportliche Herausforderung beim Ligarivalen HC Erlangen. „Ich bin selbstkritisch genug zu wissen, dass ich seit meiner Rückkehr zu den Löwen zu selten den Handball gespielt habe, den ich kann und von mir erwarte. Für mich war und ist es allerdings wichtig zu spielen. Dennoch war es eine tolle Zeit bei den Löwen. Besonders bei den Fans möchte ich mich bedanken, die nicht nur mich, sondern auch die Mannschaft immer fantastisch unterstützt haben“, so der Europameister von 2016.

Bereits von 2008 bis 2010 hatte der gebürtige Frankfurter das Trikot der Rhein-Neckar Löwen getragen, ehe er über die Stationen Gummersbach, Wetzlar und Berlin 2018 erneut zu den Badenern gewechselt war.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

Es finden keine Begegnungen statt.