Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Alibek Käsler

Trotz 14 Jahren ununterbrochener Zugehörigkeit zur höchsten deutschen Spielklasse ist die MT Melsungen das Nesthäkchen in der DKB Handball-Bundesliga. Dennoch haben sich die Nordhessen zu einer festen Größe gemausert, sind seit 2012 stets unter den Top-Ten zu finden.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: SC DHfK Leipzig

Qualität und Erfahrung für den SC DHfK Leipzig. Der sächsische Bundesligist hat Rückraumspieler Philipp Müller (siehe Foto links) von der MT Melsungen für die kommende Saison unter Vertrag genommen und damit starken Ersatz für Aivis Jurdzs gefunden, der den SC DHfK im Sommer in Richtung seiner lettischen Heimat verlassen wird.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

Am 24. Spieltag der DKB Handball Bundesliga konnte sich der TVB Stuttgart in der ausverkauften Ludwigsburger MHP-Arena vor 3800 Zuschauern verdient mit 19:28 (8:10) durchsetzen. Bester Werfer auf Seiten des TVB war Tobias Schimmelbauer mit 7 Treffern.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

GWD Minden ist beim Auswärtsspiel in Gummersbach ein Befreiungsschlag gelungen. Gegen den Tabellensechzehnten waren die Grün-Weißen in allen Belangen überlegen und belohnten ihren souveränen Auftritt mit einem 25:20 (14:8)-Erfolg.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Der Weg zum Klassenerhalt in der Handball-Bundesliga bleibt für Aufsteiger SG BBM Bietigheim steinig und schwer. Im Lokalderby gegen den TVB 1898 Stuttgart setzte es in der mit 3700 Zuschauern ausverkauften MHPArena in Ludwigsburg eine 19:28 (8:10)-Niederlage.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

„Das waren wichtige Punkte für uns“, freute sich Löwen-Trainer Nikolaj Jacobsen nach dem Erfolg seiner Mannschaft am Nachmittag beim TBV Lemgo-Lippe. Mit dem nach einer starken zweiten Halbzeit verdienten 25:23 (10:11) Erfolg drehten die Löwen nicht nur einen Halbzeitrückstand, sondern festigen auch den 3. Tabellenplatz der DKB Handball-Bundesliga.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Auch unter dem neuen Cheftrainer Torge Greve hat der VfL Gummersbach die herbeigesehnte Kehrtwende nicht geschafft und zum vierten Mal in Folge verloren. Am 24. Spieltag der Handball-Bundesliga musste sich der VfL gegen den TSV GWD Minden mit 20:25 (8:14) geschlagen geben.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

20.03.2019 19:30
2.Handball-Bundesliga, 27.Spieltag
  
TV Großwallstadt - TV 05/07 Hüttenberg 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.03.2019 18:36:38
Legende: ungespielt laufend gespielt