BHC will die Hölle Süd knacken

(Foto: Verein)

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Oft geht es in der DKB Handball-Bundesliga eng zu zwischen dem Bergischen HC und Frisch Auf Göppingen. Doch einen Sieg haben die Löwen erst ein Mal errungen.

Vor knapp zwei Jahren blieb die Mannschaft von Trainer Sebastian Hinze mit 32:26 in der Klingenhalle Sieger. Auswärts fehlt der ganz große Erfolg bei den Schwaben noch. Am Samstagabend um 20.30 Uhr bekommen die Bergischen die nächste Chance.

"Es ist eine schwierige Aufgabe", weiß Hinze. "Denn Göppingen spielt eine sehr stabile Runde. Das Team ist auf jeder Position gut, teilweise doppelt gut besetzt." Mit 25:21-Punkten steht Frisch Auf einen Platz und zwei Punkte vor dem BHC. Mit einem Sieg könnten die Löwen aufschließen und die Position mit den Schwaben tauschen. Schließlich trennen die beiden Mannschaften derzeit nur zwei Treffer bei der Tordifferenz.

Nicht nur tabellarisch befinden sich die Teams nahezu auf Augenhöhe, auf dem Feld geht es ebenfalls oft sehr umkämpft zur Sache. Zwar hat der BHC erst ein Mal gewonnen, doch die Konkurrenten trennten sich bereits vier Mal unentschieden. Und auch im Hinspiel dieser Saison fiel die Entscheidung erst in den letzten fünf Minuten. "50 Minuten waren wir dran", weiß Hinze. "Wir hatten eine schlechte Phase, die uns in Rückstand gebracht hat. Den haben wir mit viel Aufwand wieder aufgeholt. Am Ende war es auch eine Frage der Kraft." Die Gäste legten einen 4:0-Lauf hin, gewannen 28:25 und entführten die Punkte aus der Klingenhalle.

Die guten Phasen würde Hinze in Göppingen gerne wiederholen. "Die Konstellation ist ähnlich wie im Hinspiel", erläutert der Trainer. "Die Göppinger spielen eine sehr zweikampfstarke 6:0-Abwehr. Sie kommen viel über das Tempospiel, verfügen im Positionsangriff aber auch über enorme Wurfgewalt aus dem Rückraum und ein sehr gutes Kreisläuferspiel." Mit 71 Feldtoren ist Kresimir Kozina als Kreisläufer zweiterfolgreichster Schütze der Schwaben. Die Rückraum-Rechtshänder Sebastian Heymann und Ivan Sliskovic haben einen Treffer mehr beziehungsweise weniger auf dem Konto.

"Bei den guten Schüssen aus der Distanz muss unser Abwehr-Torhüter-Paket hervorragend funktionieren", sagt der Coach. "Unser Deckungszentrum wird extrem gefordert." Hinze will die Gastgeber immer wieder vor schwierige Aufgaben stellen und dazu sehr diszipliniert angreifen. Wenn es uns auch noch gelingt, aus einer guten Verteidigung zu einfachen Toren zu kommen, haben wir eine Chance.

Grund zur Freude hat Hinze bereits beim Blick auf seine personellen Optionen. Mit Jeffrey Boomhouwer und Bogdan Criciotoiu kehren die letzten beiden angeschlagenen Spieler zumindest voraussichtlich in den Kader zurück. Damit würde nur Maciej Majdzinski, für den die Saison mit einem Kreuzbandriss bekanntlich vorzeitig beendet ist, ausfallen. "Die letzten Einheiten muss ich noch abwarten, um final sagen zu können, ob es klappt", sagt Hinze.

Um die Hölle Süd, wie die EWS Arena in Göppingen genannt wird, zu knacken, hat der Coach den Ablauf am Spieltag leicht verändert. Die Löwen werden noch eine leichte Halleneinheit absolvieren, um die Spannung hoch zu halten und nicht den ganzen Tag im Hotel verbringen zu müssen. Für zwei BHC-Spieler ist die Partie in Göppingen übrigens etwas ganz Besonders. Daniel Fontaine (s. Foto) und Bastian Rutschmann sind von Frisch Auf ins Bergische Land gewechselt und kehren am Samstagabend zum ersten Mal in ihre alte Heimat zurück. Die Punkte wollen freilich beide einsacken.

Dauerkarten-Vorverkauf startet am Montag

Unverändert werden die Dauerkarten-Preise in der kommenden Saison sein. Ab Montag, 18. März, besteht die Chance, die begehrten Tickets für die Spielzeit 2019/20 zu erwerben. Dauerkarten-Inhaber der laufenden Saison haben bis zum 30. April die Gelegenheit, ihre bisherigen Plätze zu sichern.

Die Preise im Einzelnen:

Preisstufe A: 480,- (keine Ermäßigungen)
Preisstufe B: 450,-/ 390,- (Ermäßigung Schwerbeh. und Studenten)/ 245,- (Jugendl. 8-18 J.)
Preisstufe C: 335,-/ 290,-/ 180,-
Preisstufe D: 295,-/ 255,-/ 160,-

Die Dauerkarten sind in der Geschäftsstelle (Neuenhofer Str. 14, 42657 Solingen) zu beantragen. Das Bestellformular kann aber auch via Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden. Die Bezahlung erfolgt ausschließlich per Lastschriftverfahren.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

22.08.2019 19:00
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 01.Spieltag
  
HSG Wetzlar - TBV Lemgo Lippe 0 : 0
  
HSG Nordhorn-Lingen - Bergischer HC 0 : 0
  
SC Magdeburg - HBW Balingen/Weilstetten 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 22.07.2019 08:02:41
Legende: ungespielt laufend gespielt