Turnierbericht Marktplatzturnier Esslingen

Foto: Lächler

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 FRISCH AUF! gewinnt zum Auftakt des Esslinger Marktplatzturniers mit einer guten Leistung gegen den Ligakonkurrenten HC Erlangen. Das Spiel, das in die Sporthalle Altbach ausgelagert war und vom TV Altbach organisiert wurde, begann zunächst ausgeglichen. Die Führung wechselte mehrfach und nach 16 Spielminuten stand es 5:5. Dann aber zog FRISCH AUF! auf 8:6 davon, auch weil Josip Peric zwei sehenswerte Treffer in Folge erzielte. Torwart-Neuzugang Urh Kastelic parierte in der Folge etliche Würfe der Franken und die Grün-Weißen zogen bis auf 12:7 (26.) davon. In die Pause ging es mit einer 13:9-Führung, die vor allem dem phantastisch haltenden Urh Kastelic mit einer Quote von 50% zu verdanken war.

In der zweiten Halbzeit setzte FRISCH AUF! seinen Lauf fort. Josip Peric zog im Angriff die Fäden und setzte vor allem immer wieder Nemanja Zelenovic in Szene. Nach 37 Minuten stand es 20:13. Dann aber kam etwas Sand ins Getriebe und Erlangen holte auf 20:15 auf. Eine noch größere Aufholjagd verhinderte Torwart Daniel Rebmann, der mehrere Paraden, darunter bei einem Siebenmeter, beisteuerte. Schnell war wieder eine 24:17-Führung herausgespielt und das Spiel war entschieden. Am Ende stand es 27:22 und FRISCH AUF! zieht damit in die obere Turnierhälfte ein. Damit spielen die Grün-Weißen morgen ab 12.15 Uhr auf dem Esslinger Marktplatz in zwei Spielen gegen die anderen Sieger der Freitagspartien um den Turniersieg.

FRISCH AUF!: Kastelic (1.-30.); Rebmann (31.-60.); Theilinger, Kneule 1, Bagersted, Peric 3/1, Sliskovic 3, Sörensen 2, Schiller 7/4, Rentschler, Hermann 1/1, Zelenovic 6, Kozina 4.

FRISCH AUF! hat auch am Samstag seine Erfolgsserie fortgesetzt und das nächste Spiel im Rahmen des Esslinger Marktplatzturniers gewonnen. Gegen die SG BBM Bietigheim, die am Freitag Abend den TBV Lemgo geschlagen hatte, gab es in vierzigminütiger Spielzeit einen 24:15-Sieg. Die Grün-Weißen lagen nur einmal zurück beim 0:1. Danach übernahm FRISCH AUF! die Regie, wobei der Erstligaabsteiger bis zum 5:4 (9.) mithielt. Dann parierte Daniel Rebmann einen Siebenmeter und Göppingen ging in einem Lauf auf 8:4 davon. Zur Halbzeit stand es 12:7 (20.). In der zweiten Halbzeit blieb bis zur 26. Spielminute beim Fünf-Tore-Vorsprung, aber anschließend zog FRISCH AUF! vom 14:9 bis zur 35. Minute auf 21:13 davon. Am Ende notierte man einen 24:15-Sieg und Bestnoten verdienten sich Tim Kneule und Ivan Sliskovic. Damit spielt FRISCH AUF! ab 16.15 Uhr im turnierentscheidenden Spiel gegen die MT Melsungen.

FRISCH AUF! gegen Bietigheim: Rebmann (1.-20.), Kastelic (21.-40.); Theilinger 3, Kneule 4, Bagersted 1, Peric 1/1, Sliskovic 5, Sörensen, Schiller 5/4, Rentschler 2, Hermann, Zelenovic 2, Kozina 1.

Im letzten Turnierspiel, dem dritten Spiel der Finalrunde, traf FRISCH AUF! auf die MT Melsungen, die zuvor gegen Bietigheim mit zwei Treffern Differenz gewonnen hatte. FRISCH AUF! spielte von Anfang an druckvoll und ging in Führung. Bis zum 7:5 (11.) blieb dieser Lauf so. Melsungen kam zum 8:8-Ausgleich, aber die Grün-Weißen zogen sofort wieder auf 10:8 davon. Insbesondere Ivan Sliskovic zeigte sich treffsicher. Melsungen kam aber erneut zum Ausgleich und als dann FRISCH AUF! zwei Siebenmeter verwarf, zog Melsungen mit einer 12:13-Führung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit baute die MT ihre Führung bis auf 16:19 (27.) aus und alles sah nach einem hessischen Turniersieger aus. FRISCH AUF! kämpfte sich aber - auf der Basis einiger glänzender Paraden von Daniel Rebmann - zum 21:21-Ausgleich zurück (32.). Danach war der Widerstand gebrochen. FRISCH AUF! spielte im Angriff druckvoll und vor allem Nemanja Zelenovic traf aus allen Lagen. Kresimir Kozina sorgte mit seinem Treffer zum 26:24 (39.) für die Entscheidung und das Endergebnis lautete schließlich 28:24. FRISCH AUF! gewinnt damit den Reichsstadt-Pokal und profitiert dabei vor allem von seiner größeren Eingespieltheit, aber auch einer tollen Einstellung seiner Mannschaft.

FRISCH AUF! gegen Melsungen: Kastelic (1.-20.), Rebmann (21.-40.); Theilinger 1, Kneule, Bagersted 2, Peric 1, Sliskovic 8, Sörensen 2, Schiller 1, Rentschler 1, Hermann, Zelenovic 6, Kozina 4/2.

Turnierresultat: 1. FRISCH AUF!; 2. MT Melsungen; 3. SG BBM Bietigheim; 4. HC Erlangen; 5. Kadetten Schaffhausen; 6. TBV Lemgo

Marktplatzturnier Esslingen

Vorrundenspiele am Freitag Abend (60 Minuten):

FRISCH AUF! Göppingen – HC Erlangen 27:22

TBV Lemgo Lippe – SG BBM Bietigheim 31:32 n. 7m-Werfen

MT Melsungen – Kadetten Schaffhausen 33:32

 

Finalrunde Plätze 4-6 am Samstag (40 Minuten):

HC Erlangen – TBV Lemgo Lippe 23:20

Kadetten Schaffhausen – TBV Lemgo Lippe 21:20

HC Erlangen – Kadetten Schaffhausen 24:17

 

Finalrunde Plätze 1-3 (40 Minuten):

FRISCH AUF! – SG BBM Bietigheim 24:15

MT Melsungen – SG BBM Bietigheim 23:21

FRISCH AUF! – MT Melsungen 28:24

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

22.08.2019 19:00
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 01.Spieltag
  
SC Magdeburg - HBW Balingen/Weilstetten 0 : 0
  
HSG Wetzlar - TBV Lemgo Lippe 0 : 0
  
HSG Nordhorn-Lingen - Bergischer HC 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.08.2019 22:27:06
Legende: ungespielt laufend gespielt