Maximilian Holst verlängert Vertrag vorzeitig

Foto: Verein

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Handball-Bundesligist HSG Wetzlar stellt eine weitere Weiche für die Zukunft und hat die Zusammenarbeit mit Linksaußen Maximilian Holst vorzeitig verlängert. Der 30-Jährige, der bereits seit Sommer 2014 bei den Mittelhessen spielt, unterzeichnete einen neuen Vertrag bis zum 30.06.2022.

Ursprünglich wäre der Arbeitsvertrag des trickreichen Rechtshänders zum Ende dieser Spielzeit ausgelaufen.

„Wir sind sehr froh darüber, dass sich Max nach sehr transparenten und letztlich zielführenden Gesprächen dazu entschieden hat, auch über diese Saison hinaus unser grün-weißen Trikot zu tragen“, so HSG-Geschäftsführer Björn Seipp. „Er ist nicht nur ein wichtiger Spieler und Torschütze sondern auch eines der Gesichter der HSG Wetzlar, mit einer hohen Anerkennung bei unseren Fans und Sponsoren. Für unser Planungen ist es deshalb gut zu wissen, dass wir weiterhin auf Max und seine Fähigkeiten zählen können.“

Der gebürtige Rheinländer war zur Saison 2014/2015 vom damaligen Ligakonkurrenten TV Großwallstadt an die Lahn gewechselt. Holst gehört zu den wichtigen Stützen im Team von Trainer Kai Wandschneider, nicht nur aufgrund seiner Nervenstärke von der Siebenmeterlinie. In der abgelaufenen Saison, die die HSG Wetzlar auf Tabellenplatz 10 abschloss, erzielte Holst insgesamt 160 Treffer, davon 108 Tore vom „Strich“, und war somit der beste Torschätze der Mittelhessen. Insgesamt hat es der 30-jährige in seiner Karriere bereits auf 976 Erstliga-Treffer und ein A-Länderspiel für Deutschland gebracht.

„Ich fühle mich bei der HSG Wetzlar einfach sehr wohl und freue mich, nun in meine sechste Saison hier zu gehen“, so Maximilian Holst, der nebenberuflich bei der Leica Camera AG arbeitet. „Ich bin mir sicher, dass wir in den nächsten Jahren noch einen Schritt nach vorne machen werden und ich möchte meinen Teil dazu beitragen. Es macht mich stolz, auch über 2020 hinaus unser Trikot zu tragen und vor unseren fantastischen Zuschauern in der Rittal Arena aufzulaufen.“

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

15.09.2019 13:30
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 05.Spieltag
  
TSV Hannover-Burgdorf - Bergischer HC 30 : 24
15.09.2019 16:00
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 05.Spieltag
  
HC Erlangen - TBV Lemgo Lippe 26 : 26
  
SC DHfK Leipzig - FA Göppingen 26 : 25
  
HSG Wetzlar - HSG Nordhorn-Lingen 34 : 27
  
Füchse Berlin - TVB 1898 Stuttgart 36 : 27
15.09.2019 17:00
2.Handball-Bundesliga, 04.Spieltag
  
DJK Rimpar Wölfe - TSV Bayer Dormagen 24 : 23
  
HSV Hamburg - ASV Hamm-Westfalen 26 : 32
Letzte Aktualisierung: 15.09.2019 20:59:09
Legende: ungespielt laufend gespielt