Füchse mit nächstem Erfolg

Foto: Lächler

1.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Füchse Berlin haben den zweiten Sieg in Folge eingefahren. Gegen den TVB Stuttgart konnte das Team von Velimir Petkovic einen 36:27 (21:15) Heimerfolg feiern.

Nach dem Sieg in Göppingen zeigen die Berliner somit ihre Qualität auch wieder im heimischen Fuchsbau und haben nun erstmals in dieser Spielzeit ein positives Punktekonto.

Die Mannschaft aus dem Fuchsbau präsentierte sich von Beginn an voll fokussiert und konnte dadurch schnell mit 3:1 in Führung gehen. Nach sieben Spielminuten war Kreisläufer Mijajlo Marsenic mit seinem dritten Treffer zum 6:2 erfolgreich und nur fünf Minuten später entschieden sich die Gäste aus Stuttgart zu der ersten Auszeit der Partie.

Die Berliner zeigten unter der Regie von Simon Ernst ein effektives Angriffsspiel und auch über das Tempospiel wurden immer wieder einfache Tore erzielt. In der 23. Spielminute war es Johan Koch, der auf 16:11 stellen konnte. Als Frederik Simak mit dem Halbzeitpfiff noch einen Siebenmeter verwandelte war der Pausenstand von 21:15 perfekt.

Nach Wiederbeginn kamen die Gäste aus Stuttgart gut ins Spiel und konnten zwischenzeitlich auf 22:18 verkürzen. Allerdings spielte der Hauptstadtklub im Anschluss wieder konzentriert und durchschlagskräftig weiter, sodass Fabian Wiede in der 43. Spielminute den Treffer zum 28:20 erzielen konnte. Die Hausherren ließen nicht mehr nach und so erhöhte Michael Müller den Vorsprung 14 Minuten vor dem Ende erstmals auf zehn Tore.

Die Gäste konnten nicht mehr entscheidend verkürzen und somit siegen die Füchse schließlich verdient mit 36:27 gegen den TVB Stuttgart. Mit 6:4-Punkten haben die Berliner nun erstmals in dieser Saison ein positives Punktekonto. In der nächsten Woche bestreitet das Team von Velimir Petkovic ein Auswärtsspiel beim TBV Lemgo-Lippe, ehe am 29.09. dann die Eulen Ludwigshafen im Fuchsbau zu Gast sind.

Füchse Berlin – TVB Stuttgart 36:27 (21:15)
Heinevetter, Milosavljev; Ernst 5, Wiede 4, Holm 1, Struck 1, Mandalinic, Gojun 2, Genty, Lindberg 4/2, Simak 3/2, Müller 3, Marsenic 5, Koch 4, Drux 4, Matthes

Stimmen:

Velimir Petkovic (Trainer Füchse Berlin):
Ich bin zufrieden mit den zwei Punkten und dem Spiel. Heute haben wir über 40, 45 Minuten guten Handball gezeigt in Angriff und Abwehr. Über den Rest müssen wir noch diskutieren. In der letzten Auszeit habe ich der Mannschaft gesagt, wir müssen lernen mit zehn oder fünfzehn Toren zu gewinnen und den Gegner nicht Ergebniskosmetik betreiben lassen.Ich habe viel gewechselt am Ende, aber die Mannschaft hat bis zum Schluss gekämpft.

Bob Hanning (Geschäftsführer Füchse Berlin):
Ich zufrieden mit der Art und Weise, wie wir in die Saison zurückgekommen sind. Man sieht, dass die Stabilität noch fehlt, aber alle sind bemüht, daran zu arbeiten. Ich finde es extrem wichtig, dass wir heute auch mal mit Kevin Struck und Silvio Heinevetter angefangen haben und hinten raus dann auch mit Michael Müller. Wir hatten die Möglichkeit die Spieler mit für die Saison zu integrieren. Wir waren fokussiert auf das Spiel, haben das gut gemacht und viel probiert. Simon Ernst hat ein richtig gutes Spiel gemacht. Jetzt kommen Lemgo und Ludwigshafen. Diese beiden Spiele müssen wir gewinnen und dann stehen wir auch ganz gut in der Saison.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

31.10.2019 17:00
2.Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
HSV Hamburg - VfL Lübeck-Schwartau 0 : 0
31.10.2019 19:00
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 11.Spieltag
  
THW Kiel - MT Melsungen 0 : 0
  
Die Eulen Ludwigshafen - Bergischer HC 0 : 0
  
TSV Hannover-Burgdorf - HSG Nordhorn-Lingen 0 : 0
31.10.2019 19:30
2.Handball-Bundesliga, 10.Spieltag
  
TSV Bayer Dormagen - VfL Gummersbach 0 : 0
31.10.2019 20:00
2.Handball-Bundesliga, 12.Spieltag
  
DJK Rimpar Wölfe - HSG Konstanz 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 21.10.2019 09:27:17
Legende: ungespielt laufend gespielt