Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Verein)

Mit Timm Schneider (s. Foto, links) kann der VfL Gummersbach seine erste Neuverpflichtung für die kommende Saison vermelden. Ab der Saison 2020/21 läuft der 31-Jährige, der sowohl im linken Rückraum als auch als Spielmacher eingesetzt werden kann, für die Blau-Weißen auf.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Stephanie Fleischer)

ine erste Halbzeit sahen die 2020 Zuschauer in der BallsportARENA, die auf der einen Seite ein Team bereit hielt, was ohne viel Tempo agierte und 10 Minuten erfolgreichen „Entschleunigungshandball" spielte sowie auf der anderen Seite eine Mannschaft, die sich in der Abwehr 20 Minuten richtig gut präsentierte, vorne aber eindeutig zu fehlerhaft agierte.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Zu einer ungewöhnlichen Anwurfzeit am Dienstag, den 18. Februar, um 19 Uhr begrüßt der VfL Gummersbach den HSC 2000 Coburg in der heimischen SCHWALBE arena zum Topspiel des 21. Spieltags der 2. HBL. Nach dem mit zwei Siegen perfekten Start ins Jahr will die Mannschaft von Trainer Torge Greve auch gegen den derzeitigen Tabellenführer aus Coburg mit breiter Brust auftreten.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Michael Elser

Ganz wichtige Punkte für die HSG Konstanz: Mit einem hochverdienten 28:24 (13:9)-Heimsieg vor über 1400 frenetischen Fans im Hexenkessel Schänzle-Hölle gegen den ThSV Eisenach konnten die Konstanzer im Kampf um den Klassenerhalt Boden gutmachen und mit den Punkten 14 und 15 die untere Tabellenhälfte ganz eng zusammenschieben.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Verein

Die über 1100 Zuschauer im Hüttenberger Sportzentrum mussten bis zum Schluss zittern. Die einen hofften darauf irgendwie noch etwas Zählbares zu holen, die anderen wollten ihre knappe Führung nur noch über die Zeit retten. Letztere kamen an diesem Abend aus Essen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

(Foto: Ingrid Anderson-Jensen)

In einer vom Kampf geprägten Partie war der VfL Lübeck-Schwartau lange auf Augenhöhe, musste sich am Ende aber 28:24 (13:11) geschlagen geben.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Bundesliga

18.02.2020 19:00
2.Handball-Bundesliga, 21. Spieltag
  
VfL Gummersbach - HSC 2000 Coburg 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 17.02.2020 13:23:39
Legende: ungespielt laufend gespielt