Er war das Herz des Vereins

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Maik Valentin, Vorstandsvorsitzender und Vizepräsident des Zweitligisten Dessau-Roßlauer HV, ist am 21.06.2020 unerwartet im Alter von 44 Jahren verstorben. Der frühere Torwart hat die Geschicke des DRHV auch neben dem Spielfeld maßgeblich mitgeprägt und war stets mehr als leitender Funktionär seines Vereins.

Seine Kompetenz, seine Tatkraft und seine positive Energie wird dem Dessau-Roßlauer HV 06 und auch der Handball-Bundesliga fehlen.

Sein vielfältiges Wirken beim Dessau-Roßlauer HV 06 wird unvergessen bleiben. Maik Valentin hat bis zuletzt großen uneigennützigen Einsatz gezeigt, in dem er in der letzten Saison die Geschäftsführung der ausgelagerten Spielbetriebsgesellschaft übernommen hatte.

Maik Valentin hat auch großen Wert auf Fan-Kultur gelegt. So hatte er als Vorsitzender des Fanclubs große Nähe zu den Fans. Sein DRHV 06 verabschiedete ihn mit den Worten „Er war das Herz des Vereins.“

In tiefer Trauer und Dankbarketi nimmt die HBL Abschied von Maik Valentin. Seine stets fröhliche und herzliche Art wird fehlen. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Unser besonderes Mitgefühl gilt seiner Frau Anja und seiner gesamten Familie.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

Es finden keine Begegnungen statt.