26
Sa, Sep
31 New Articles

Nils Gugisch erfolgreich am Knie operiert

Foto: Stephanie Fleischer

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der seit 2017 für den HC Elbflorenz Dresden auflaufende Rechtsaußen Nils Gugisch (s. Foto) ist am vergangenen Freitag erfolgreich am linken Knie operiert worden. Gugisch verletzte sich im Februar beim Auswärtsspiel beim Bundesligaaufsteiger TuSEM Essen.

Zunächst sah der Heilungsverlauf vielversprechend und auch das Kontroll-MRT gut aus, Gugisch klagte jedoch zu Beginn der Vorbereitung Mitte Juli zunehmend über Schmerzen bei Belastung. Im Zuge eines arthroskopischen Eingriffs Ende letzter Woche wurde das Gelenk wiederhergestellt und Gugisch ist seit dem Eingriff schmerzfrei.

Nils Gugisch: "Ich bin erleichtert, dass nur ein kleiner Eingriff notwendig war, dass die Ausfallzeit für's Training, wenn ich mich vorbildlich verhalte, nur 2-3 Wochen dauern wird und dass ich aktuell ohne Schmerzen bin."

Manager Karsten Wöhler: "Ein operativer Eingriff ist nun doch leider notwendig geworden. Ich bin optimistisch, dass Nils sich nach überstandener OP schnellstmöglich wieder fit macht und uns nach aktueller Prognose rechtzeitig zum Punktspielbeginn zur Verfügung stehen wird."

Cheftrainer Rico Göde: "Gut, dass die prognostizierte Ausfallzeit nur wenige Wochen beträgt, denn verpasst hat Nils nun schon den ersten Teil der in diesem Jahr so wichtigen Saisonvorbereitung. Das holt er wieder auf, da bin ich mir sicher. Umso erleichterter bin ich, dass wir Lukas Wucherpfennig verpflichten konnten und so als Team die Vorbereitung in entsprechender Intensität bestreiten können."

 

 

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren