Auch gegen Rimpar reichte es nicht

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Auch das zweite Spiel im neuen Jahr musste der TV Großwallstadt verloren geben. Nach dem großen Kampf und der etwas zu hohen Niederlage vergangener Woche gegen den ASV Hamm-Westfalen konnte die Mannschaft von Trainer Florian Bauer auch diesmal keine Punkte holen.

Gegen die DJK Rimpar unterlag der TVG mit 25:27, hatte aber beim 25:26 die Möglichkeit zum Ausgleich, um wenigstens einen Punkt mit nach Hause zu nehmen.

„Es fehlte uns am Ende die Abgeklärtheit und auch das Quäntchen Glück, um ein Unentschieden mit nach Hause zu nehmen“, sagte Florian Bauer. Und weiter: „Nicht nur meine Jungs sind sehr enttäuscht. Auch ich. Denn wir investieren immer viel und belohnen uns am Ende nicht.“

Dabei spielte der TVG in der ersten Halbzeit überragend, ließ in der mit 2555 Zuschauern proppenvollen s.Oliver-Arena in Würzburg die Hausherren nicht zur Entfaltung kommen. Der TVG stand in der Abwehr sehr stark und auch Torhüter Jan-Steffen Redwitz hielt gut. Mit 10:12 ging es in die Pause. Nur zehn Gegentore in 30 Minuten gegen den Tabellenneunten zuzulassen, ist sehr gut.

Nach dem Wechsel glichen die Gastgeber aus und blieb die Begegnung bis zur 40. Minute beim 18:17 ausgeglichen. Der TVG wechselte den Torhüter, doch auch Arturs Kugis machte seine Sache sehr gut. In der Folge stockte Rimpar auf 20:17 auf. Dieser Vorsprung hatte bis zur 53. Minute (24:21) Bestand. Doch die Gäste packten ihre kämpferischen Tugenden aus, gaben alles und erzielten den Anschlusstreffer (24:23). Benjamin Herth gelang das 25:23 und es wurde richtig spannend. Wieder kam der TVG dran. Erneut zog Rimpar davon. Beim 26:25 in der 58. Minute hatte der Gast die Chance zum Ausgleich. Doch es sollte nicht sein. Am Ende stand ein 27:25 auf der Anzeigetafel und Bauer sagte: „Wir hätten einen Punkt verdient gehabt. Die Körpersprache war richtig, unsere Torhüter halten gut, die Deckung steht. Die Chancen stehen fifty fifty und trotzdem schaffen wir es nicht. Wir müssen lernen, in den richtigen Situationen die richtigen Entscheidungen zu treffen.“ Ein großes Lob hatte der Coach für die TVG-Fans parat. „Wie sie uns unterstützt haben, war ganz toll. Vielen Dank hierfür.“

Nächste Woche wird der TVG einen erneuten Anlauf auf Punkte nehmen. Dann kommt der Dessau-Roßlauer HV in die Untermainhalle.

DJK Rimpar:

Wieser, Brustmann; Schömig 1, Gempp 4, Schmidt 5, Böhm, Karle, Kaufmann 5, Siegler 5, Meyer 1, Bauer 1, Schulz, Brielmeier 1, Herth 2/1, Sauer 2.

TV Großwallstadt:

Redwitz, Kugis; Spatz 7/4, Engels 4, Eisenträger 2, Blank, Erifopoulos, Schnellbacher, Urban 4, Corak 3, Stark 3, T. Spieß, Keck, Winkler, L. Spieß 2, Göpfert.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

20.03.2019 19:30
2.Handball-Bundesliga, 27.Spieltag
  
TV Großwallstadt - TV 05/07 Hüttenberg 13 : 13
Letzte Aktualisierung: 20.03.2019 20:23:45
Legende: ungespielt laufend gespielt