Rückraum-Talent Jan Kleineidam bleibt

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der Handball Sport Verein Hamburg hat den Vertrag mit Rückraumspieler Jan Kleineidam um ein Jahr verlängert. Der 20-Jährige wird auch in der kommenden Spielzeit zum Zweitliga-Kader gehören und blickt nach einer von Verletzungen geprägten Saison positiv in die Zukunft.

Nach einer Saison zum Vergessen hat sich Jan Kleineidam für die kommende Spielzeit viel vorgenommen. Der 20 Jahre alte Rückraumspieler des Handball Sport Verein Hamburg will endlich verletzungsfrei bleiben und in der 2. Handball-Bundesliga durchstarten. Dafür hat er nun einen neuen Vertrag unterschrieben und bleibt dem Verein mindestens ein weiteres Jahr erhalten. Schon seit 2012 trägt der gebürtige Elmshorner das HSVH-Trikot und schaffte den direkten Sprung aus der U19 in den Herren-Kader.

 Kleineidam gehörte in dieser Saison nur bei 18 von bisher 34 Spielen überhaupt zum Kader, da ihn immer wieder Verletzungen ausbremsten. So war er häufig zwar spielfähig, konnte aber aufgrund einer hartnäckigen Fußverletzung nie zu seiner Top-Form finden. In den sieben Spielen, bei denen Trainer Torsten Jansen Kleineidam tatsächlich einsetzte, erzielte der Rückraumspieler, der auch auf Linksaußen spielen kann, insgesamt 12 Treffer. Als die Hamburger in der Hinrunde dem damaligen Tabellenführer Coburg das Leben schwermachten und sich nur knapp geschlagen geben mussten, war Kleineidam ein enorm wichtiger Faktor und steuerte fünf Treffer bei. Vielversprechende Leistungen wie gegen Coburg lassen die HSVH-Verantwortlichen weiter an Kleineidam glauben. „Wir sind fest überzeugt von seinen Qualitäten und glauben, dass enorm viel Potenzial in Jan schlummert, wenn er fit und gesund ist", erklärt Sebastian Frecke, Geschäftsführer der HSM Handball Sport Management und Marketing GmbH. Dass dieses Vertrauen in ihn gerechtfertigt ist, will Kleineidam nach seiner vollständigen Genesung beweisen: „Ich sehe es nicht als selbstverständlich an, dass ich mit meiner Verletzungshistorie wieder einen Vertrag bekomme", sagt der junge Rechtshänder, „aber das motiviert mich nur noch mehr, nächstes Jahr endlich richtig anzugreifen, das Vertrauen zurückzuzahlen und zum sportlichen Erfolg der Mannschaft beizutragen. Auch wenn wir mit der Mannschaft hoffentlich unser Saisonziel erreichen werden, war diese Saison für mich persönlich natürlich nicht zufriedenstellend."

 Für die kommende Saison hat Kleineidam nicht nur auf dem Handballfeld klare Ziele, sondern will auch beruflich eine nächste Hürde nehmen: Bei erfolgreichem Verlauf der Abschlussprüfungen plant er im Januar 2020 seine Ausbildung zum Versicherungskaufmann abzuschließen, um anschließend ein Studium zu beginnen.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

22.08.2019 19:00
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 01.Spieltag
  
HSG Nordhorn-Lingen - Bergischer HC 0 : 0
  
SC Magdeburg - HBW Balingen/Weilstetten 0 : 0
  
HSG Wetzlar - TBV Lemgo Lippe 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.08.2019 22:40:01
Legende: ungespielt laufend gespielt