TUSEM gegen direkten Verfolger

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am Freitag ist wieder Heimspieltag! Zum vorletzten Mal in der 2. Handball-Bundesliga Saison 2018/19 tritt der TUSEM vor heimischer Kulisse an. Mit dem TuS Ferndorf ist ein direkter Verfolger der Essener zu Gast in der Arena „am Hallo". Anwurf der Partie am 36. Spieltag ist wie gewohnt um 19:30 Uhr.

Viel Positives konnte das TUSEM-Team am vergangenen Samstag bei der 32:25-Niederlage in Balingen nicht mit nach Essen nehmen. Bis auf die Erkenntnis, dass man bei einem konzentrierten und engagierten Auftritt gegen die heimstärkste Mannschaft der Liga, Halbzeit zwei mit fünf Toren für sich entscheiden konnte. Die ungenügende Leistung im ersten Durchgang gegen den HBW Balingen-Weilstetten analysierten Mannschaft und Trainerteam umfangreich.

 Gegen TuS Ferndorf will das TUSEM-Team wieder über die komplette Spieldauer stark aufspielen, um den direkten Tabellenkonkurrenten weiter auf Distanz zu halten. Mit 40:30 Zählern stehen die Männer von der Ruhrpott Schmiede auf dem 7. Tabellenplatz und haben nur einen Punkt Rückstand zum Tabellensechsten, TuS N-Lübbecke.

Mit dem TuS Ferndorf kommt am Freitag eine der Überraschungsmannschaften der aktuellen Zweitligasaison nach Essen. Die Siegerländer schafften im letzten Jahr als Meister der 3. Liga Staffel-West souverän den direkten Wiederaufstieg in die 2. Handball-Bundesliga. Bis auf ein einziges Unentschieden, konnte die Mannschaft von Trainer Michael Lerscht alle Partien für sich entscheiden. Diesen Schwung nahmen die Ferndorfer in diese Saison mit und schnell war klar, dass die Zielsetzung „Klassenerhalt" mehr als realistisch ist. Schon nach der Hinrunde waren 25 Zähler auf dem Konto. Und das Punktesammeln ging auch in der Rückrunde fleißig weiter, sodass der TuS Ferndorf lange Zeit im oberen Tabellendrittel mitmischte, anstatt sich mit dem Abstiegskampf beschäftigen zu müssen. Erst eine Serie von acht Spielen in Folge ohne Sieg, zwischen dem 23. und dem 30. Spieltag, ließ die Siegerländer ins Mittelfeld der Tabelle rutschen. Im Saisonverlauf gelangen dem Aufsteiger insbesondere vor heimischer Kulisse Siege gegen mehrere Top-Teams der Liga: So hatten u.a. der VfL Lübeck-Schwartau, TuS N-Lübbecke und die HSG Nordhorn-Lingen Probleme mit der offensiven Ferndorfer Deckungsvariante und traten die Heimreise ohne Punkte an. Auch der TUSEM musste im Hinspiel eine 29:27-Auswärtsniederlage hinnehmen. Aktuell liegt der TuS Ferndorf mit 39 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz und hat nur einen Zähler weniger auf dem Konto als der TUSEM. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden die Ferndorfer diese Saison als bester Aufsteiger der 2. Liga beenden.

TUSEM-Toptorjäger Tom Skroblien will mit seiner Mannschaft gegen Ferndorf den 20. Sieg der Saison einfahren: „Wir haben aus dem Hinspiel noch einiges gut zu machen und wollen die beiden Punkte im vorletzten Heimspiel der Saison hierbehalten. Ferndorf ist unser direkter Nachbar in der Tabelle und spielt als Aufsteiger eine sehr gute Saison. Wir müssen uns auf ein kampfbetontes und intensives Spiel einstellen und werden über 60 Minuten kämpfen. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer, die uns laut und tatkräftig unterstützen werden und am Ende mit uns den Sieg feiern!"

Nach zweiwöchiger Schonungspause ist Luca Witzke Anfang der Woche wieder in den regulären Trainingsbetrieb eingestiegen und für die Partie gegen TuS Ferndorf einsatzbereit. TUSEM-Kapitän Jonas Ellwanger hingegen hat mit einigen Blessuren zu kämpfen und konnte unter der Woche nur eingeschränkt trainieren. Sein Einsatz am Freitagabend ist fraglich. Kreisläufer Lukas Ellwanger fällt weiterhin verletzungsbedingt aus.

Der TUSEM freut sich auf viele Zuschauer, die in die Arena „am Hallo" wieder für eine großartige Atmosphäre sorgen und zusammen mit der Mannschaft alles geben, um den 12. Heimsieg der Saison einzufahren.

Tickets sind vorab im Onlineshop oder am Spieltag an den Abendkassen erhältlich.

 

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

Es finden keine Begegnungen statt.