Select-Cup: Dormagen trifft auf Krefeld im Finale

Foto: Heinz Zaunbrecher

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der TSV Bayer Dormagen hat erneut das Finale des Select Cups erreicht: Nach dem Erfolg über die belgische Mannschaft Sporting NeLo gewann das Team von Dusko Bilanovic auch das zweite Gruppenspiel mit 28:18 (16:7) gegen die SG Langenfeld.

Im Endspiel kommt es heute ab 17 Uhr in der Sporthalle des Konrad-Adenauer-Gymnasiums Langenfeld zu einem interessanten Vergleich mit Zweitliga-Aufsteiger HSG Krefeld.

"Wir haben Langenfeld sehr ernst genommen. Schließlich hatten sie auch gegen die Belgier gewonnen", sagte Dusko Bilanovic (s. Foto). Über die konzentrierte Defensive mit einem starken Sven Bartmann (15 Paraden) und einer guten Chancenverwertung sorgte der TSV bereits über 12:4 und 16:7 zur Halbzeit für einen klaren Vorsprung. Bilanovic: "Es spricht für die Abwehr, wenn der Gegner in 30 Minuten nur sieben Tore erzielt." Torhungrig zeigten sich vor allem Ante Grbavac und Carl Löfström, die für acht der ersten zehn Dormagener Treffer verantwortlich waren. Pascal Noll stellte erneut seine Konterqualitäten unter Beweis.

Angesichts der deutlichen Führung setzte der TSV-Coach in der zweiten Hälfte den Nachwuchs und die Spieler der 2. TSV-Mannschaft ein, die den zweiten Erfolg beim Select-Cup sicher über die Zeit brachten. Mit vier Treffern zeichnete sich dabei vor allem Ali Kinanah aus. Im Tor kamen Hendrik Schultze (5 Paraden) und Conny Dahmen (4) zum Einsatz. Geschont wurde indes Joshua Reuland, der sich am Freitag eine Daumenprellung zugezogen hatte.

TSV: Bartmann, Schultze, Dahmen; Noll (4), Grbavac (5), Richter (1/1), Meuser (2), Sterba (1), Löfström (5), Rebelo (3/1), Eberlein, Baup (1), Kinanah (4), Braun, Reimer (2).

 

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

19.09.2019 19:00
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 06.Spieltag
  
FA Göppingen - TSV GWD Minden 0 : 0
  
HBW Balingen/Weilstetten - HSG Wetzlar 0 : 0
  
Bergischer HC - THW Kiel 0 : 0
  
TVB 1898 Stuttgart - TSV Hannover-Burgdorf 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 19.09.2019 10:27:13
Legende: ungespielt laufend gespielt