Duell der Jungtrainer in Essen

2.Bundesliga
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am Freitagabend gastiert der TV 05/07 Hüttenberg beim TUSEM Essen. Anwurf in der Sporthalle „Am Hallo" ist um 19.30 Uhr. Mit Frederick Griesbach (Jahrgang 1989) und Jaron Siewert (Jahrgang 1994) treffen die jüngsten Trainer der 2. Handball-Bundesliga aufeinander.

Doch während der TVH-Coach seine erste Saison in der 2. Liga absolviert, kennt sich Siewert aus. Neben ersten Erfahrungen bei den Füchsen Berlin startete der gebürtige Berliner nun in seine dritte Saison als Cheftrainer im Ruhrgebiet. „Der Saisonstart lief bis jetzt besser als erwartet, aber genauso wie erhofft. Das ist für uns ein schöner Anreiz so weiterzumachen", gab sich der 25-Jährige nach dem 33:28-Auswärtssieg bei Erstligaabsteiger Bietigheim zufrieden. Nach drei Spieltagen ist der TUSEM ungeschlagen, spielte dabei auch schon gegen den VfL Gummersbach und steht bei 5:1 Punkten.

Die Ausgangslage ist für TVH-Coach Griesbach klar. „Essen hat einen guten Lauf und das ist kein Zufall. Schon in der Vobereitung hat man das gesehen. Zudem spielen sie einen attraktiven Handball und sind auf allen Positionen top besetzt." Nach dem 22:22-Unentschieden gegen den VfL Lübeck-Schwartau hofft der Trainer auf ein weiteres Erfolgserlebnis. Vom Tempohandball der Essener könne sich auch das Original aus Mittelhessen aber noch etwas abgucken. Aus dem starken Team von Trainer Jaron Siewert stechen vor allem Tom Skroblien (LA, 27 Tore) und Dennis Szczesny (RL, 24 Tore) heraus, die auf dem ersten bzw. vierten Platz der Torschützenliste in der 2. Handball-Bundesliga rangieren.
"Alle in Blau"

In der Vorsaison endeten beide Duelle zwischen dem TV 05/07 Hüttenberg und TUSEM Essen unentschieden und so hofft Trainer Frederick Griesbach, auch in dieser Saison etwas Zählbares mit nach Mittelhessen zu bringen.

Am Samstag, 21.09 um 19.30 Uhr steigt dann das nächste Heimspiel für die Blau-Weiß-Roten, wenn der HSC 2000 Coburg gastiert. Die Fans des TV Hüttenberg sind dazu aufgerufen, in blauer Fankleidung zu erscheinen, auch das TVH-Teamticket (inkl. Gewinnspiel) ist weiterhin verfügbar.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Bundesliga

15.09.2019 13:30
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 05.Spieltag
  
TSV Hannover-Burgdorf - Bergischer HC 30 : 24
15.09.2019 16:00
Liqui Moly Handball-Bundesliga, 05.Spieltag
  
HSG Wetzlar - HSG Nordhorn-Lingen 34 : 27
  
Füchse Berlin - TVB 1898 Stuttgart 36 : 27
  
HC Erlangen - TBV Lemgo Lippe 26 : 26
  
SC DHfK Leipzig - FA Göppingen 26 : 25
15.09.2019 17:00
2.Handball-Bundesliga, 04.Spieltag
  
DJK Rimpar Wölfe - TSV Bayer Dormagen 24 : 23
  
HSV Hamburg - ASV Hamm-Westfalen 26 : 32
Letzte Aktualisierung: 15.09.2019 20:36:24
Legende: ungespielt laufend gespielt