HVN will schnellstmöglich zurück in den Regelbetrieb

Aus aller Welt
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

„Wir wollen nach dem Stillstand durch die Corona-Pandemie schnellstmöglich wieder in den Regelbetrieb finden“, sagen Dieter Hunstock, Vizepräsident Bildung des Handball-Verbandes Niedersachsen, und Jan Friedrich, Bildungsreferent Lehre des Verbandes, unisono.

Für Dienstag, 30. Juni, planen sie die nächste Zusammenkunft des Lehrstabes und damit des Ausschusses für Bildung. Im Mittelpunkt der Beratungen stehen laut Jan Friedrich die Terminplanungen für die zweite Hälfte des Jahres 2020 sowie die für das Jahr 2021.

Laut Mitteilung des Bildungsreferenten seien unter anderem Neuerungen in den Abläufen in der Ausbildung zur Trainer-C-Lizenz angedacht. „Wir werden, eine Zustimmung des Ausschusses vorausgesetzt, ab Juli große Teile des Lehrgangs zum C-Trainer online anbieten können.“

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren