Welcher Weg führt aus der Krise?

Foto: Jürgen Pfliegensdorfer

Aus aller Welt
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Mit der Entscheidung über den Starttermin für die neue Bundesliga-Saison steht der erste wegweisende Beschluss zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Handball an. Seit Wochen wird über den richtigen Weg aus der Corona-Krise diskutiert, die die Clubs in große finanzielle Nöte gestürzt hat.

Das Präsidium der Handball-Bundesliga tagt heute (17 Uhr), will jedoch erst nach einer Telefonkonferenz mit den Bundesligisten am Mittwoch (11 Uhr) über die Ergebnisse informieren.

Wann könnte die Liga wieder starten? Werden Zuschauer zugelassen? Kommen womöglich Doppel-Spieltage auf die Teams zu?

Startet die Bundesliga im September ohne Zuschauer oder beginnt man erst im Oktober - mit einer dann größeren Chance auf ein begrenztes Publikum in den Hallen? "Jede Woche könnte helfen", sagte HBL-Geschäftsführer Frank Bohmann mit Blick auf das von der Bundesregierung bis Ende Oktober verlängerte Verbot von Großveranstaltungen. Die Mehrheit der Clubs soll sich für Oktober ausgesprochen haben. Gegen den späteren Starttermin spreche "der volle Terminplan, der dann immer enger wird".

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren