Vorsfelde will Punkte gegen Schaumburg

Foto: Verein

Oberliga HVN
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Endlich! Die handballfreie Zeit hat am kommenden Samstag auch in Vorsfelde ein Ende. Die Razorbacks empfangen den Vorjahressiebten von der HSG Schaumburg-Nord zum ersten Spieltag in der Oberligasaison 2019/2020.

In den bisherigen zwei Einheiten in dieser Woche war schon wieder diese gewisse Grundspannung zu spüren. Ob Spieler, Trainer oder Betreuerstab: Alle sind auf die erste Partie fokussiert und sehnen den Anpfiff in die neue Spielzeit herbei. Mit der HSG Schaumburg-Nord treffen die Eberstädter gleich auf einen kniffligen Gegner, aus der ohnehin sehr stark besetzten Oberliga Niedersachsen. Neben den beiden Drittligaabsteigern aus Braunschweig und Großenheidorn, werden auch die üblichen verdächtigen Mannschaften aus Nienburg, Hameln und Söhre im ersten Tabellendrittel erwartet. Aber auch die Mannschaft aus Lehrte oder den beiden Aufsteigern Aus Duderstadt und Stadtoldendorf wird einiges erwartet. Nach der schwächeren Vorsaison, schielt der Vizemeister 17/18 aus Schaumburg sicherlich auch wieder in diese oberen Regionen. Das es letztes Jahr lange Zeit nicht so gewohnt lief, lag auch eng mit dem Ausfall vom Rückraumrechten und Haupttorschützen Nikolai Hengst zusammen. Erst nach Jahreswechsel kamen die Mannen von Trainer Sebastian Reichardt wieder ins gewohnte Rollen und sicherten sich in der Endabrechnung noch Platz sieben.

Dieses „in Rollen kommen“ soll am Samstag gleich unterbunden werden. Vor heimischer Kulisse soll zum Einstieg wieder an die Heimstärke der vergangenen Jahre angeknüpft werden, sodass man, wie im vergangenen Jahr, auch mit einem Sieg gegen Schaumburg in die Saison startet. Das damalige 36:26 war eines von vielen tollen Handballfesten im Eichholz und der Start einer am Ende gelungenen Spielzeit.

Mit insgesamt 18 Spielern im Kader hat Daniel Heimann zusammen mit seinem Co-Trainer Jürgen Thiele jedes Wochenende die Qual der Wahl, vorausgesetzt natürlich, man bleibt weitestgehend von Verletzungen verschont. Auf jeden Fall werden die Razorbacks alles daransetzen sich die ersten zwei Punkte zu erkämpfen, um bestmöglich in eine, hoffentlich wieder, mindestens so erfolgreiche Saison zu starten, wie die letzte es war. Es kann losgehen!

07.09.2019, 18:30 Uhr, Sporthalle Eichholz
MTV Vorsfelde - HSG Schaumburg-Nord

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

15.09.2019 17:00
Oberliga Niedersachsen, 02.Spieltag
  
HF Helmstedt-Büddenstedt - TV 1887 Stadtoldendorf 21 : 20
Letzte Aktualisierung: 15.09.2019 20:44:32
Legende: ungespielt laufend gespielt