Korschenbroich weiterhin in Topform

Foto: Verein

Oberliga-Archiv
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die Anfangsphase gehörte den Hausherren, die in der vierten Minute gleich mit 3:1 in Führung lagen. Aber dann drehte der TVK auf und ging durch Sascha Wistuba (9) in der 9. Minute erstmalig in Führung. Auch eine Rheinbach-Auszeit konnte die angriffslustigen Gäste nicht stoppen, die anschließend Tor um Tor davon zogen. Zur Halbzeit stand dann ein 10:16 auf der Anzeigetafel.

„Unsere Abwehr hat ab Mitte der ersten Halbzeit einen richtig guten Job gemacht und auch im Angriff lief es richtig rund. Die souveräne Halbzeitführung war dann die Konsequenz der guten Arbeit.“, fasst der sportliche Leiter Klaus Weyerbrock die Halbzeit zusammen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit waren die Korschenbroicher schläfrig und kassierten schnell fünf Gegentore, ohne selber wirklich aktiv zu werden (15:17). Damit war die Spannung wieder hergestellt und die Hausherren kamen bis auf zwei Tore heran. Klaus Weyerbrock: „Wir haben uns in Einzelaktionen verlaufen und zu schnell den Abschluss gesucht. Daraus resultierten dann einfache Fehler, die von Rheinbach konsequent ausgenutzt wurden.“

Nach einer Strafe gegen Rene Loenenbach (TV Rheinbach) fanden die Gäste aber wieder zum eigenen Spiel. Zehn Minuten lang blieben die Korschenbroicher ohne Gegentor, vorne lief der Betrieb aber ordentlich weiter. So zog man auf 16:24 davon und entschied das Spiel vorzeitig. „Die Mannschaft hat Charakter bewiesen, als sie sich wieder zurück ins Spiel kämpfte und Tor um Tor davon zog“ zeigt sich Weyerbrock zufrieden. Am Ende gewinnt der TVK verdient mit 20:26 beim TV Rheinbach und unterstreicht erneut das große Potential.

Die besten Werfer der Korschenbroicher waren Sascha Wistuba und David Biskamp (beide 9).

Tore: Sascha Wistuba (9), David Biskamp (9/7), Aaron Jennes (3), Steffen Brinkhues, Tim Christall, Philip Schneider (jeweils 2), Tim Dicks, Mats Wolf (beide 1)

Foto: Aaron Jennes

Ergebnisdienst Oberliga

Es finden keine Begegnungen statt.