Groß-Umstadt beendet Auswärtsfluch

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am 17. Spieltag der Handball Oberliga Hessen musste die MSG Groß-Umstadt beim dem TV Hüttenberg II antreten. Nachdem man bereits am vergangenen Spieltag denkbar knapp gegen die TSG Münster gewann, wollte die Mannschaft von Trainer Marko Sokicic bei der Zeitliga-Reserve nachlegen.

Zudem galt es eine Negativserie zu brechen: In den letzten vier Auswärtsspielen konnte die MSG keinen einzigen Punkt einfahren. Die Ausrichtung der MSG für das Spiel in Hüttenberg war klar: Gewinnen, Negativserie beenden und sich weiter im oberen Tabellendrittel festsetzen.

Groß-Umstadt startete schlecht in die Partie. Bereits nach zweieinhalb Minuten lag die Mannschaft mit 3:0 hinten. Scheinbar wachgerüttelt von diesem Auftakt schaffte es die MSG sich über eine gute Abwehrarbeit in die Partie zu kämpfen und ging, nach drei eigenen Treffern in Folge, mit 4:6 in Führung. (10 Minute.) Diese Führung hielt bis zur 26. Spielminute. Dann traf Hüttenberg II zur 12:11 Führung. Groß-Umstadt zeigte sich in dieser Phase der Partie wieder einmal zu unkonzentriert vor dem gegnerischen Tor und vergab eine Vielzahl guter Tormöglichkeiten. Durch eine deutliche Leistungssteigerung in den letzten Minuten der ersten Halbzeit konnte die MSG mit einer 12:14 Führung in die Halbzeit gehen.

Die zweite Hälfte begann sehr ausgeglichen. Groß-Umstadt konnte die Führung halten, sich aber auch nicht deutlicher vom Gastgeber absetzen. Nachdem die MSG erneut zu viele Torchancen liegen ließ, kam Hüttenberg wieder ran und stellte nach 41 Minuten auf Gleichstand. (20:20) Das sollte das Team von Trainer Marko Sokicic aber nicht von der Mission „Auswärtssieg“ abbringen. Binnen sechs Minuten konnte erneut eine Drei-Tore-Führung 21:24 in 47. Minute) hergestellt werden. Von nun an ließ die MSG nichts mehr anbrennen. Vor allem der mittlerweile eingewechselte Torhüter Bastian Lang sorgte, mit einer starken Parade nach der anderen, dafür, dass die MSG sich weiter absetzen konnten. Angetrieben im Angriff von den treffsicheren Acic und Kraus zog die MSG fünf Minuten vor Schluss auf 23:29 davon. Spätestens als der bärenstarke Bastian Lang in der 58. Minute einen gegnerischen Siebenmeter parieren konnte, war die Partie entschieden. Nach sechzig Minuten durfte sich die MSG über einen verdienten 24:30 Erfolg freuen.

Ein Sieg, der auf einer geschlossenen Mannschaftsleistung beruht. So konnten sich alle Feldspieler, bis auf den gesundheitlich angeschlagenen Spielertrainer, in die Torschützenliste eintragen und ihren Anteil zum wichtigen Auswärtssieg beisteuern.

Spielertrainer Marko Sokicic zum Sieg gegen den TV Hüttenberg II: „Wir sind schlecht ins Spiel gestartet, konnten aber durch die Cleverness und Spielintelligenz meiner Mannschaft das Spiel ausgeglichen gestalten. Auch heute haben wie wieder ganz viel verworfen, wurden aber glücklicherweise dafür nicht bestraft. Wir waren die bessere Mannschaft, aber wir konnten uns dennoch nicht entscheidend absetzen. Ganz ehrlich: Wir haben uns das Leben selbst schwer gemacht. Alles in allem freue ich mich aber über den verdienten Sieg. Das gibt uns Selbstvertrauen für die kommenden Spiele. Besonders erwähnen möchte ich noch Bastian Lang. Er hat in den letzten fünfzehn Minuten überragend gehalten. Seine Paraden haben zu Tempogegenstößen und schnellen, einfachen Toren geführt.“

Nächste Woche muss die MSG erneut auswärts antreten. Gegner ist dann die TuS Dotzheim. Gespielt wird am 16.02.2019 um 19:00 Uhr in der Sporthalle Schelmengraben.

MSG Groß-Umstadt: Bolling, Lang; Kemper 1, Acic 7, Lubar 3, Kraus Justin 11/2, Göttmann 1, Schevardo 3, Sokicic, Seifert 3, Rodriques da Silva 1
Siebenmeter: 2/2
2-Minuten: 2

TV Hüttenberg II: Laudt, Lorenz: Belter 4, Vogel, Werner 4, Bremond 1, Bährens 1, Lenz 1, Chalepo 2, Lins 1, Schmidt 8/4, Dahlhaus 2, Kiethe
Siebenmeter: 5/4
2-Minuten: 2

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

27.04.2019 18:00
Verbandsliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
TV Jahn Duderstadt - HSG Nienburg II 0 : 0
27.04.2019 18:30
Verbandsliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
VfB Fallersleben - SV Altencelle 0 : 0
  
Eintracht Hildesheim II - HSG Oha 0 : 0
27.04.2019 19:15
Verbandsliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
SG VfL Wittingen/Stöcken - MTV Geismar 0 : 0
27.04.2019 19:30
Oberliga Niedersachsen, 25.Spieltag
  
HSG Nienburg - HF Helmstedt-Büddenstedt 0 : 0
  
MTV Vorsfelde - VfL Hameln 0 : 0
  
HV Barsinghausen - TG Münden 0 : 0
  
HSG Schaumburg Nord - Lehrter SV 0 : 0
Verbandsliga Niedersachsen, 24.Spieltag
  
HSG Heidmark - MTV Groß Lafferde 0 : 0
Oberliga Niedersachsen, 25.Spieltag
  
HSG Plesse-Hardenberg - SF Söhre 0 : 0
  
TSV Burgdorf III - TUS Vinnhorst 0 : 0
  
MTV Braunschweig II - SG Börde Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 26.04.2019 11:47:59
Legende: ungespielt laufend gespielt