Korschenbroich mit wichtigem Sieg

Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Der TV Korschenbroich gewinnt das Heimspiel gegen TuS 82 Opladen mit 27:25 und klettert auf den 5. Tabellenplatz. „Meine Mannschaft hat super gespielt, das war eine geschlossene Mannschaftsleistung vom Anfang bis zum Ende“ sagte Trainer Dirk Wolf nach dem Spiel.

Zu Beginn war es schwierig für den TVK in die Begegnung zu finden. In den ersten Minuten verwarfen die Hausherren ein paar freie Bälle zu leichtfertig, so konnte Opladen nach vier Minuten mit zwei Toren in Führung gehen. Nachdem David Biskamp in der 8. Minute einen Siebenmeter liegen ließ, erhöhten die Gäste gar auf 2:5 (9. Minute). Der Wendepunkt in der ersten Halbzeit war dann die Zwei-Minuten-Strafe gegen Lars Jäckel von TuS Opladen (14. Minute).

Anschließend konnten die Opladener erst einmal nur noch das 4:7 erzielen, bis der TVK mit einer 5:0-Serie zurück schlug und mit 9:7 in Führung gingen. Wichtige Faktoren in dieser Phase waren David Biskamp (8 Tore), der drei dieser fünf Treffer für sich verbuchen konnte, aber auch Dustin Franz, der ebenfalls einen Sahnetag erwischte und Trainer Dirk Wolf nachhaltig beeindruckte. Nach einem Team-Time-Out fingen sich die Gäste wieder und konnten bis zur Pause auf 12:11 heran kommen.

In der zweiten Halbzeit waren die Hausherren direkt hellwach und erhöhten die Führung schnell wieder auf vier Tore zum 16:12 (35. Minute). Opladen reagierte und stellte die Abwehr auf eine zweifache Manndeckung um, was zu Ungunsten der Korschenbroicher gut funktionierte. „Wir waren nicht clever genug und haben da die Räume nicht genutzt“ zeigt sich Top-Scorer des Tages David Biskamp einsichtig. Diese Umstellung verhalf den Gästen nach dem Siebenmeter-Treffer von Sascha Wistuba zum 20:15 (46. Minute) ebenfalls zu einer 2:6-Torserie zum Spielstand von 22:21 (53. Minute). Als die Gäste diese Abwehrformation aber wieder lockerten, konnten die Hausherren in der Offensive wieder die Durchschlagskraft erhöhen. Der An-schlusstreffer der Gäste zum 26:25 in der letzten Spielminute war dann nur noch kosmetischer Natur, ehe Philip Schneider kurz vor Schluss den Endstand von 27:25 herstellte.

Nach dem Spiel zeigte sich Trainer Dirk Wolf angetan von der Leistung seiner Mannschaft: „Felix Krüger im Tor hat in Kombination mit der Abwehr eine hervorragende Leistung gezeigt, das war aller Ehren wert und ein sehr wichtiger Faktor für den heutigen Sieg“ so der Trainer.
Zudem schwärmt Wolf von Neuzugang Dustin Franz, der sechs Treffer zum Sieg beisteuern konnte: „Der Junge hat Selbstvertrauen getankt und hat heute eine richtig starke Partie gezeigt. Wir haben zwar momentan Verletzungssorgen, aber Dustin ist eine wirkliche Verstärkung für unsere Mannschaft“. Zudem lobte Trainer Dirk Wolf seinen Schützling David Biskamp, der mit acht Treffern erneut bester Scorer des TVK war und in den wichtigen Phasen des Spiels zur Stelle war.

Mit dem Sieg gegen Opladen klettert der TVK auf den 5. Tabellenplatz, das vor der Saison festgelegte Ziel von Dirk Wolf. Damit überholt man nicht nur den TV Aldekerk, sondern auch den TSV Bonn rrh., der in der kommenden Woche der Gegner unseres Teams sein wird. Es wird also ein echter Gradmesser werden, der dem TVK zeigt, in welche Richtung die restliche Saison gehen kann. Mit einem Sieg könnte man zudem an TuSEM Essen II vorbeiziehen, die momentan mit 19:15-Punkten einen Platz vor dem TVK auf dem 4. Rang stehen, aber auch ein Spiel weniger absolviert haben.

TV Korschenbroich: Maximilian Vitz, Felix Krüger, Sascha Wistuba (4/1), Tim Dicka (1), Aaron Jennes, Nicolai Zidorn (1), Mats Wolf (3), David Biskamp (8/2), Viktor Fütterer (2), Philip Schneider (2), Dustin Franz (6).

 

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

30.03.2019 17:00
Oberliga Niedersachsen, 22.Spieltag
  
MTV Braunschweig II - HSG Nienburg 0 : 0
30.03.2019 18:30
Oberliga Niedersachsen, 22.Spieltag
  
Lehrter SV - SG Börde Handball 0 : 0
30.03.2019 19:00
Verbandsliga Niedersachsen, 21.Spieltag
  
MTV Groß Lafferde - Eintracht Hildesheim 2 0 : 0
  
HSG Nienburg II - HSG Oha 0 : 0
  
SV Altencelle - HSG Rhumetal 0 : 0
Oberliga Niedersachsen, 22.Spieltag
  
TUS Vinnhorst - VfL Hameln 0 : 0
30.03.2019 19:15
Oberliga Niedersachsen, 22.Spieltag
  
TG Münden - HSG Schaumburg Nord 0 : 0
Verbandsliga Niedersachsen, 21.Spieltag
  
SG VfL Wittingen/Stöcken - VfB Fallersleben 0 : 0
30.03.2019 19:45
Verbandsliga Niedersachsen, 21.Spieltag
  
MTV Geismar - TV Jahn Duderstadt 0 : 0
30.03.2019 20:00
Oberliga Niedersachsen, 22.Spieltag
  
HF Helmstedt-Büddenstedt - MTV Vorsfelde 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 26.03.2019 05:07:52
Legende: ungespielt laufend gespielt