Barmbek beim VfL Bad Schwartau 2 gefordert

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Am kommenden Sonntag, 10. März, muss die HG Hamburg-Barmbek um 17.00 Uhr beim VfL Bad Schwartau 2 antreten. Nach zuletzt nur 1:3 Punkten hat die HGHB zwar ihre komfortable Ausgangsposition verspielt, aber ihr Saisonziel weiterhin selbst in der Hand.

Bad Schwartau liegt mit 12:26 Punkten momentan auf dem vorletzten Platz, ist allerdings punktgleich mit dem MTV Herzhorn und hat nur zwei Zähler Rückstand auf den TSV Ellerbek und den AMTV Hamburg auf den Rängen davor. Für die Mannschaft von Stephan Schlegel geht es damit einzig und allein darum, einen drohenden Abstieg zu verhindern und dafür hilft natürlich jeder Punkt. Einen Erfolg gegen Barmbek erwartet in dieser Konstellation sicher niemand und so hat der VfL in dieser Partie auch nichts zu verlieren und kann ohne Druck ins Spiel gehen. Dieser liegt klar bei der HGHB, die nicht nur einen Auswärtssieg, sondern sich mit einer überzeugenden Leistung auch das nötige Selbstvertrauen vor dem nächsten Spiel gegen den TSV Hürup holen will. Trotz der nicht ganz optimalen Punkteausbeute war die Leistung in der vergangenen Woche aber phasenweise durchaus in Ordnung und über weite Strecken eine Steigerung gegenüber der Partie gegen Neumünster. Allerdings kann und muss die Abwehr noch konsequenter agieren und im Angriff noch geduldiger gespielt werden. Zudem sollten einige Entscheidungen besser getroffen und Würfe effektiver genutzt werden. Eine Verbesserung in diesen Punkten ist aber relativ einfach möglich und daran wurde in der vergangenen Woche auch intensiv gearbeitet. Jetzt muss die Leistung nur noch auf der Platte gebracht werden, dann wird Barmbek am Sonntag mit Sicherheit auch den Auswärtssieg holen und in die Erfolgsspur zurückkehren.

„Die junge Schwartauer Mannschaft hat uns schon im Hinspiel gefordert und steht jetzt mit dem Rücken zur Wand. Mehr muss ich dazu eigentlich nicht sagen. Wir haben in dieser Woche unsere beiden letzten Spiele genau analysiert und jeder weiß, worum es geht", so Barmbeks Trainer Holger Bockelmann vor der Partie.

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren

Ergebnisdienst Oberliga

22.03.2019 20:00
Oberliga Niedersachsen, 14.Spieltag
  
SF Söhre - SG Börde Handball 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 22.03.2019 05:07:15
Legende: ungespielt laufend gespielt