30
Mo, Nov
25 New Articles

Henrik Schiffmann fällt länger aus

Bild: Michael Jäger

Oberliga allgemein
Tools
Typography
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Die im Spiel beim MTV Dinslaken in der 12. Minute zugezogene Knieverletzung von Henrik Schiffmann (siehe Foto) wurde gestern nach eingehender Untersuchung als Riss im Außenminiskus diagnostiziert.

Die OP (ein Teil des Meniskus wird entfernt) wird bereits Anfang der kommenden Woche durchgeführt. Von einem anschließendem Ausfall von 5 - 6 Wochen ist auszugehen.

„Die Verletzung ist natürlich sehr ärgerlich. Sie ist aber zum Glück nicht so schlimm wie gedacht und man kann nach ein paar Wochen wieder einsteigen. Nach dem Wochenendspiel in Remscheid haben wir 3 Wochen spielfrei. Somit werde ich wohl nur wenige Spiele nicht zur Verfügung stehen“, gibt sich Schiffmann optimistisch.

Der sportliche Leiter Klaus Weyerbrock sieht es ähnlich: “Von den Verletzungsmöglichkeiten am Knie ist der Heilungsprozess am Meniskus, an dem ein Stück entfernt wird, normalerweise die unkomplizierteste Variante. Im Laufe des Novembers wird Henrik der Mannschaft hoffentlich bereits wieder zur Verfügung stehen. “

Kommentar schreiben

Bitte halte Dich an die Regeln für Kommentare.

Sicherheitscode
Aktualisieren