Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Nach dem 22:21 (9:11) beim HC PPD Zagreb steht fest: Die SG Flensburg-Handewitt wird die Gruppenphase der VELUX EHF Champions League mindestens als Vierter beenden und damit ihr Achtelfinal-Heimspiel in jedem Fall am letzten März-Wochenende austragen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Uwe Serreck

Die TSV Hannover-Burgdorf hat die zweite Niederlage in der Gruppenphase im EHF Cup hinnehmen müssen. Bei Grundfos Tatabanya KC unterlagen DIE RECKEN mit 28:25 (16:16). Nach gutem Start verloren die Niedersachsen mehr und mehr den Faden und scheiterten in der zweiten Hälfte vor allem an ihrer mangelnden Chancenverwertung.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Lächler

In einer engen Partie behalten die Füchse am Ende mit 34:29 (15:16) die Oberhand bei BM Logroño la Rioja. Nach einem knappen Halbzeitrückstand drehten die Füchse in den letzten 13 Minuten die enge Begegnung und können durch den dritten Sieg im dritten Gruppenspiel einen wichtigen Schritt in Richtung Viertelfinale machen.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Am Sonntag bestreiten die "Zebras" das sechste Spiel innerhalb von 17 Tagen - und dieses wird ein echtes Spitzenspiel: Im EHF-Cup empfängt der THW Kiel den in der Gruppe D bisher ebenfalls ungeschlagenen Tabellenführer der dänischen Liga, GOG aus Gudme, zum Duell um die Spitzenposition.

Weitere Beiträge ...

Ergebnisdienst Pokal

20.03.2019 19:00
EHF Champions League, Achtelfinale
  
Rhein-Neckar Löwen I - HBC Nantes 0 : 0
Letzte Aktualisierung: 18.03.2019 18:39:11
Legende: ungespielt laufend gespielt